Neue Rezepte

Bereitstellung von Ressourcen und essbarem Relief

Bereitstellung von Ressourcen und essbarem Relief


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

New Yorker Küchen schmieden Pläne für Unterstützung

Da so viele Restaurants infolge des Sturms schwere strukturelle und finanzielle Schäden erlitten haben, haben Mitglieder der Gastronomie von New York City mit besonderem Eifer reagiert, indem sie den Vertriebenen der Stadt Lebensmittel und andere Ressourcen zur Verfügung gestellt haben. Während und unmittelbar nach der Katastrophe kamen Restaurants, die nicht von Hochwasserschäden betroffen waren, mit Küchen mit Holzöfen und anderen Geräten, die nicht von Strom- oder Gasverlust betroffen waren, ihren Gemeinden mit warmen Mahlzeiten zu Hilfe.

Heute wurden in einer gemeinsamen Anstrengung von JetBlue und der New York City Food Truck Association 12 der Food Trucks der Stadt an Orten in der ganzen Stadt eingesetzt, die immer noch ohne Strom sind – darunter der Washington Square und der Tompkins Square Park. Zu den Anbietern gehören Wafels & Dinges, Rickshaw Dumplings und Coolhaus. Esser hat die volle Liste von LKWs und Standorten.

Brooklyn Kitchen ging gestern auf Twitter mit einem Aufruf zum Handeln, um den Menschen in den Rockaways, einer der am stärksten betroffenen Küstenregionen, zu helfen. „Wir planen, mit Vorräten zu den Rockaways zu fahren. Bringt uns bitte Windeln, warme Kleidung und Schuhe mit und wir liefern sie.“ Die Spenden werden den ganzen Tag über fortgesetzt, wobei Schaufeln und Winterkleidung zu den am häufigsten nachgefragten Artikeln gehören.


Vorwort
Abkürzungen
Vorwort des Autors
Danksagung
Zusammenfassung
Herunterladen - 648kb

1. Einleitung

2. Die Rolle der Insekten

Wohltuende Rolle von Insekten für Natur und Mensch
Entomophagie auf der ganzen Welt
Beispiele für wichtige konsumierte Insektenarten
Wichtige Insektenprodukte
Herunterladen - 835kb

3. Kultur, Religion und Geschichte der Entomophagie

Warum werden Insekten in westlichen Ländern nicht gegessen?
Warum wurden Insekten nie zu Nahrungszwecken domestiziert?
Negative Einstellungen gegenüber Insekten
Geschichte der Entomophagie
Herunterladen - 127kb

4. Essbare Insekten als natürliche Ressource

Ökologie von essbaren Insekten
Sammeln aus der Wildnis: potenzielle Bedrohungen und Lösungen
Erhaltung und Management von essbaren Insektenressourcen
Semi-Kultivierung von essbaren Insekten
Schädlingsbekämpfung
Herunterladen - 765kb

5. Umweltchancen der Insektenzucht für Lebens- und Futtermittel

Futterumwandlung
Organische Nebenströme
Treibhausgas- und Ammoniakemissionen
Wasserverbrauch
Lebenszyklusanalyse
Tierschutz
Gefahr von Zoonoseinfektionen
&ldquoOne Health&rdquo-Konzept
Herunterladen - 154kb

6. Nährwert von Insekten für den menschlichen Verzehr

Ernährungszusammensetzung
Rindfleisch gegen Insekten: ein Beispiel für den Mehlwurm
Insekten als Bestandteil der Ernährung
Nachhaltige Ernährung
Essbare Insekten in Nothilfeprogrammen
Herunterladen - 2,7 Mb

7. Insekten als Tierfutter

Überblick
Mit Insekten gefüttertes Geflügel und Fisch
Wichtige Insektenarten als Futtermittel
Herunterladen - 145kb

8. Insekten züchten

Definitionen und Konzepte
Insektenzucht
Insektenzucht für den menschlichen Verzehr
Insektenzucht als Futtermittel
Empfehlungen zur Insektenzucht
Herunterladen - 105kb

9. Verarbeitung essbarer Insekten für Lebens- und Futtermittel

Verschiedene Arten von Verbrauchsmaterialien
Verarbeitung im industriellen Maßstab
Herunterladen - 157kb

10. Lebensmittelsicherheit und Konservierung

Konservierung und Lagerung
Insektenmerkmale, Lebensmittelsicherheit und antimikrobielle Verbindungen
Allergien
Herunterladen - 115kb

11. Essbare Insekten als Motor zur Verbesserung der Lebensgrundlagen

Insekten als Teil des Miniviehsektors
Verbesserung der lokalen Ernährung
Zugang, Besitz und Rechte an Naturkapital
Inklusion von Frauen
Herunterladen - 97kb

12. Volkswirtschaftslehre: Bareinkünfte, Unternehmensentwicklung, Märkte und Handel

Bareinkünfte
Unternehmensentwicklung
Entwicklung von Märkten für Insektenprodukte
Marktstrategien
Handel
Herunterladen - 116kb

13. Förderung von Insekten als Futter- und Lebensmittel

Der Ekelfaktor
Auf traditionelles Wissen zurückgreifen
Rolle der Stakeholder
Herunterladen - 150kb

14. Regulierungsrahmen für die Verwendung von Insekten für Lebensmittelkontrolle

Große Hindernisse konfrontiert
Rechtliche Rahmenbedingungen und Standardisierung
Herunterladen - 102kb

15. Der Weg nach vorn

Verweise

Die verwendeten Bezeichnungen und die Präsentation des Materials in diesem Informationsprodukt implizieren keine Meinungsäußerung seitens der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) zum Rechts- oder Entwicklungsstatus eines Landes, Territoriums oder einer Stadt oder Gebiets oder seiner Behörden oder über die Abgrenzung seiner Grenzen oder Grenzen. Die Erwähnung bestimmter Unternehmen oder Produkte von Herstellern, unabhängig davon, ob diese patentiert sind oder nicht, bedeutet nicht, dass diese von der FAO gegenüber anderen ähnlicher Art, die nicht erwähnt werden, bevorzugt oder empfohlen wurden.

Die in diesem Informationsprodukt geäußerten Ansichten sind die der Autoren und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten oder Richtlinien der FAO wider.

ISBN 978-92-5-107595-1 (Druck)
E-ISBN 978-92-5-107596-8 (PDF)

Die FAO fördert die Verwendung, Vervielfältigung und Verbreitung des Materials in diesem Informationsprodukt. Sofern nicht anders angegeben, darf das Material zu privaten Studien-, Forschungs- und Lehrzwecken oder zur Verwendung in nicht-kommerziellen Produkten oder Dienstleistungen kopiert, heruntergeladen und gedruckt werden, vorausgesetzt, dass die FAO als Quelle und Urheberrechtsinhaber angemessen anerkannt wird und FAO&rsquos Die Billigung der Ansichten, Produkte oder Dienstleistungen von Benutzern ist in keiner Weise impliziert.


Informationen & Artikel zu Wildpflanzen für Medizin & Lebensmittel:

Essbare Wildpflanzen: Vorteile, Gefahren und Hauptgruppen
Wir sind von wilden Pflanzen umgeben, die täglich für Medizin und Nahrung verwendet werden. Hier sind einige wichtige Überlegungen, um mit wilden Esswaren zu beginnen. (Weiterlesen)

Nadelwaldpflanzen im pazifischen Nordwesten
Nadelwaldpflanzen sind ein einzigartiger und schöner Teil der Artenvielfalt unserer Welt. Sie bieten Nahrung, Medizin, Lebensraum für Wildtiere und Materialien für Werkzeuge. (Weiterlesen)

Pflanzen, die Mücken abwehren
Es gibt eine Vielzahl von Wild- und Kulturpflanzen, die Mücken abwehren. Fast überall, wo Sie hingehen, ist es sinnvoll, mehrere Pflanzenarten zu finden, mit denen Sie diese lästigen Lebewesen abwehren können. (Weiterlesen)

Pazifische Blutende Herzpflanzen
Pazifische Blutende-Herz-Pflanzen sind in den feuchten Tiefland-Nadelwäldern des pazifischen Nordwestens zu finden. Es ist eine zarte, niedrig wachsende Schönheit, die auch als westliches blutendes Herz bekannt ist. (Weiterlesen)

Rote Huckleberry-Pflanzen: Ein wertvoller Eingeborener aus dem Nordwesten
Rote Heidelbeerpflanzen sind im Nordwesten reichlich vorhanden. Diese zarten durchscheinenden Beeren sind seit Generationen eine Nahrungsquelle für Einheimische, Tiere und Menschen im Nordwesten. (Weiterlesen)

Medizinische Verwendung von Holunderpflanzen
Blaue und rote Holunderpflanzen werden seit Generationen von den Ureinwohnern des pazifischen Nordwestens sowohl als starke Medizin als auch als vitaminreiche Nahrungsergänzung verwendet. (Weiterlesen)

Walderdbeerpflanzen: Das süßeste kleine Geschenk des Waldes
Obwohl sie kleiner als die kultivierten Gartensorten sind, sind ihr Geschmack und ihre Süße unübertroffen. Walderdbeeren sind reich an Vitamin A und C sowie reich an Eisen, Kalium und Kalzium. (Weiterlesen)

Fünf gemäßigte Regenwaldpflanzen, die Sie im pazifischen Nordwesten kennen sollten
Gemäßigte Regenwaldpflanzen, die für Medizin, Nahrung oder zu Werkzeugen verwendet werden. Die folgenden Wildpflanzen gehören zu den nützlichsten Arten im pazifischen Nordwesten. (Weiterlesen)

Liste der Heilpflanzen im gemäßigten Regenwald
Eine umfassende Auflistung von Wildpflanzen, die für die Medizin verwendet werden, die auf der Westseite der Cascade Mountains und in den nahe gelegenen Lebensräumen des pazifischen Nordwestens gefunden werden. (Weiterlesen)

Identifizieren von Wildpilzen
Es gibt nichts Schöneres als das Gefühl, bei einem Spaziergang oder einer Wanderung auf einen seltsamen und wunderbaren Pilz zu stoßen! Für viele von uns ist der nächste Schritt die Pilzidentifikation. (Weiterlesen)

Heilkräutergarten mit Permakultur-Techniken
Das Gärtnern mit Heilkräutern ist eine wunderbare Möglichkeit, die Permakultur in Ihr Leben zu integrieren. Der Anbau von Pflanzen, die für die Medizin verwendet werden, ermöglicht es Ihnen, mit nachhaltigem Gärtnern in kleinem Maßstab zu experimentieren. (Weiterlesen)

Liste der hirschresistenten Pflanzen
Bei der Arbeit mit der Natur im Garten- oder Landschaftsbau ist es oft hilfreich zu wissen, welche Pflanzen zu berücksichtigen sind, wenn Rehe ein potenzielles Problem darstellen. Hirsche können eine Vielzahl fressen. (Weiterlesen)

Essbare Unkräuter: Eine andere Perspektive
Überall, wo Sie spazieren gehen, sind Sie wahrscheinlich von wildem essbarem Unkraut umgeben. Diese Pflanzen haben wahrscheinlich einige großartige essbare sowie medizinische Arten. Es ist wirklich erstaunlich. (Weiterlesen)

Brombeerpflanzen: Eine der leckersten Wildfrüchte
An den Reben von Brombeerpflanzen wächst eine der schmackhaftesten aller Wildfrüchte. Es ist eine bekannte und beliebte Pflanze, die in den Vereinigten Staaten vorkommt. Menschen haben. (Weiterlesen)

Fiddlehead Farne
Von allen essbaren Wildpflanzen gehören Fiddleheadfarne zu den einzigartigsten und aromatischsten. Fiddleheads sind die entfalteten neuen Blätter eines Farns. Sie unterscheiden sich in Größe, Form und Schmackhaftigkeit ab. (Weiterlesen)

Essbare Beeren
Die köstlichsten Leckereien, die man in freier Wildbahn finden kann, essbare Beeren sind eine Freude zu finden und zu essen! Es gibt eine Fülle von essbaren Wildbeeren in ganz Nordamerika, und eine große Anzahl von ihnen wächst. (Weiterlesen).

Essbare Wildpilze
Möchten Sie lernen, wie man essbare Waldpilze findet und identifiziert? Das Erlernen von essbaren Wildpilzen kann wie ein überwältigender Prozess erscheinen, aber lassen Sie sich nicht entmutigen. (Weiterlesen).

Giftige Pilze
Einige giftige Pilze können dich töten! Es ist wichtig zu lernen, die giftigen Pilze richtig zu erkennen und sie sorgfältig zu meiden. Die gute Nachricht ist das. (Weiterlesen)

Arten von immergrünen Bäumen
Wie können Sie die verschiedenen Arten von immergrünen Bäumen unterscheiden und welche sind Ihre besten Verbündeten in einer Überlebenssituation? Wo sind sie zu finden und wie sehen sie aus. (Weiterlesen)

Baumidentifikation
Benötigen Sie Hilfe bei der Baumbestimmung? Die Baumidentifikation ist am einfachsten, wenn Sie sich die Teile eines Baumes vor Ihnen ansehen und mit ihnen den Baum in einer . (Weiterlesen)

Tinktur-Rezepte: Hausmittel herstellen
Suchen Sie nach großartigen Tinkturrezepten, die Ihnen helfen, zu heilen und gesund zu bleiben? Für den Anfang ist Tinktur typischerweise ein alkoholischer Extrakt aus Pflanzen, die für die Medizin verwendet werden. (Weiterlesen).

Pflanzenidentifikation: Ein praktischer Ansatz
Die Pflanzenidentifikation im Feld kann eine Herausforderung sein. Lernen Sie ein einfaches, unkompliziertes System zur Identifizierung von Pflanzen kennen, das in vielen Kursen von Alderleaf verwendet wird. (Weiterlesen)

Pflanzliches Erkältungsmittel aus Wildpflanzen
Erfahren Sie, wie Sie aus wild geernteten einheimischen Pflanzen, die für die Medizin verwendet werden, Ihr eigenes pflanzliches Erkältungsmittel herstellen. Zedernwedel in Kombination mit Wurzeln oder der inneren Rinde der Oregon-Traube ergeben ein starkes pflanzliches Erkältungsmittel. (Weiterlesen)

Schwimmende Teichpflanzen: Für Lebensraum, Nahrung und Schönheit
Erfahren Sie, welche Pflanzen Sie für Nahrung, Schönheit und Lebensraum für Wildtiere in Ihre Teiche bringen sollten. Im Gegensatz zu aufstrebenden Teichpflanzen erfüllen die schwimmenden Teichpflanzen eine ganz andere und doch notwendige Funktion in Ihrem Teich. (Weiterlesen)

Pilzarten: Für Medizin und Permakultur
Pilze sind eine reiche Quelle für Lebensmittel und Medikamente. Lesen Sie, welche Pilze Sie als Medizin verwenden und Ihren Garten oder andere Permakultur-Projekte aufwerten können. (Weiterlesen)

Wasserschierling: Eine tödliche Giftpflanze
Wenn Sie anfangen, etwas über Wildpflanzen zu lernen, sollten Sie mit den gefährlichsten Arten beginnen, die in Ihrer Nähe vorkommen. Lernen Sie, dieses hochgiftige Mitglied der Karottenfamilie zu erkennen und zu vermeiden. (Weiterlesen)

Antimykotische Kräuter: Verbündete heilen
Eine Vielzahl von wirklich wunderbaren antimykotischen Kräutern wird von Kräuterkundigen verwendet, um verschiedene Beschwerden zu behandeln. (Weiterlesen)

Wie man Blaubeeren anbaut
Zu lernen, wie man Blaubeeren anbaut, ist einfach und sie können eine einzigartige Ergänzung unserer Ernährung darstellen. (Weiterlesen)

Kräuter für Allergien: Gemeinsame Verbündete
Die Verwendung von Kräutern bei Allergien kann ein wirksamer Weg sein, um allergische Symptome zu lindern und zu behandeln. (Weiterlesen)

Pflanzen in der Wüste: Lebendige Überlebenshilfen
Es gibt viele Pflanzen in der Wüste, die als lebenswichtige Hilfe beim Überleben in der Wildnis dienen können. Einige dienen als Nahrungsquelle, andere als Material für Unterstände und andere als perfektes Material für Reibungsbrände. (Weiterlesen)

Bäume im Pazifischen Nordwesten
Bäume im pazifischen Nordwesten sind eine der wichtigsten Ressourcen für das Überleben und bieten dem Ökosystem Brennholz, Unterschlupf, Werkzeuge, Nahrung, Medizin, Lebensraum für Wildtiere und vieles mehr. (Weiterlesen)

Urbane Nahrungssuche: Iss dein Unkraut
Die Praxis der städtischen Nahrungssuche kann Ihnen und Ihrer Familie in Notsituationen helfen. (Weiterlesen)

Natürliche Heilmittel gegen Erkältung
Hier ist das Rezept für eines unserer beliebtesten natürlichen Erkältungsheilmittel, das Zutaten aus Ihrer Küche und Ihrem Garten verwendet. (Weiterlesen)

Chantrelle-Pilze: Geschenke des Waldes
Pfifferlinge – auch „Pfifferlinge“ genannt – gehören zu den am häufigsten geernteten und am meisten genossenen Waldpilzen der Welt. (Weiterlesen)

Wie man eine Tinktur herstellt
Das Erlernen der Herstellung von Tinkturen ist eine großartige Möglichkeit, Heilpflanzen zu konservieren und zu verwenden, sie ersetzen jedoch nicht die Nahrung, die Sie durch den Verzehr von Wildtieren gewinnen. (Weiterlesen)

Wie man Cottonwood Salbe herstellt
Cottonwood-Salbe ist eine erstaunliche Medizin aus natürlichen Inhaltsstoffen. Lesen Sie mehr, um zu erfahren, wie sie hergestellt wird. (Weiterlesen)

Antivirale Kräuter
Kennen Sie antivirale Kräuter? Sie haben wahrscheinlich schon die Begriffe antiviral, antibakteriell und antimikrobiell gehört. Erfahren Sie mehr über antivirale Kräuter. (Weiterlesen)

Brennnessel-Aufgüsse
Kennen Sie die gesundheitlichen Vorteile von Brennnesselaufgüssen? Aus ernährungsphysiologischer Sicht sind Brennnessel-Infusionen reich an Eisen, Kalium, Kalzium, Mangan und den Vitaminen A, C und D. (weiterlesen)

Wildes essbares Grün
Einige der köstlichsten Wildnahrungsmittel sind wildes essbares Gemüse. Diese wildlebenden Lebensmittel sind in der Regel stärker aromatisiert und für uns weitaus nahrhafter als ihre einheimischen Gegenstücke. (Weiterlesen)

Nahrungssuche nach wilden Esswaren
Waren Sie schon einmal neugierig auf die Nahrungssuche nach wilden Esswaren? Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun, und einige sind sicherlich effektiver und angenehmer als andere. (Weiterlesen)

Essbare Wildblumen: Identifizierung, Ernte, Beispiele und Vorsichtsmaßnahmen
Frühling und Sommer bieten uns die Möglichkeit, eine intensive Beziehung zu den verschiedenen Pflanzengemeinschaften in unseren jeweiligen Bioregionen aufzubauen. (Weiterlesen)

Hummerpilz
Dieser Pilz könnte einer der seltsamsten Organismen sein, die Menschen gerne essen! Dieser bizarre Pilz trägt den lateinischen Namen Hypomyces lactifluorumund verdankt seinen Namen seinem Duft und Geschmack. (Weiterlesen)

Essbare Algen
Essbare Algen gehören zu den Sinnesfreuden der lebendigen Küste.  Mit ihren fantastischen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen sind sie ein Erlebnis für den abenteuerlustigen Gaumen und eine wertvolle Überlebensnahrung. (Weiterlesen)

Morcheln
Morchelpilze sind eine schwer fassbare, aufregende und ausgesprochen köstliche Gruppe von Waldpilzen. Lernen Sie, die ausgewählten Esswaren von den potenziell tödlichen giftigen Doppelgängern zu unterscheiden. (Weiterlesen)

König Bolete
Der Königsbolete ist ein großer, charismatischer Waldpilz mit einem unverwechselbaren Aussehen und einem unglaublichen Geschmack. Sein Geschmack ist besonders köstlich - reich, erdig, nussig und komplex. (Weiterlesen)

Rohrkolbenpflanzen - Freund des Sammlers, Buschmachers und Korbmachers
Erfahren Sie, wie Sie Rohrkolben erkennen, welche Teile zu welcher Jahreszeit essbar sind, wie Sie ihn für Überlebenszwecke verwenden können, PLUS Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Herstellung eines geflochtenen Rohrkolbenkorbs. (Weiterlesen)

Brennnesselpflanzen
Die meisten Menschen im pazifischen Nordwesten kennen die Brennnessel (Urtica dioica). Brennnessel hat eine lange Geschichte der menschlichen Verwendung als Ballaststoff, Nahrung und Medizin und spielt in beiden eine herausragende Rolle. (Weiterlesen)

Gemeine Klette
Burdock hat sich in den letzten drei Jahrhunderten in ganz Nordamerika verbreitet. Es hat viele Rollen in der modernen Welt: invasives Unkraut, Permakulturpflanze, Medizin und Nahrung. (Weiterlesen)

Liste der Heilpflanzen
Erfahren Sie mehr über zehn gebräuchliche Pflanzen, die in Nordamerika für die Medizin verwendet werden - großartige Arten, die Sie als Ausgangspunkt für die Herstellung Ihrer eigenen Heilmittel kennenlernen sollten. (Weiterlesen)

Brennnessel für Haare
Kräuterkundige verwenden Brennnessel für Haare und andere Kopfhautprobleme. Erfahren Sie, wie Sie Ihre eigenen Brennnessel-Heilmittel für die Haare herstellen. (Weiterlesen)

Ahornsirup herstellen
Erfahren Sie mehr über die Werkzeuge und Schritte zur Herstellung von Ahornsirup - eine aufregende Fähigkeit zum nachhaltigen Leben. (Weiterlesen)

Gewöhnliche Camas
Gewöhnliche Camas ist eine vielseitige Pflanze mit einer langen Geschichte der Verwendung durch Ureinwohner im gesamten Nordwesten der Vereinigten Staaten. (Weiterlesen)

Kräuter trocknen
Lernen Sie die verschiedenen Techniken zum Trocknen von Kräutern (Blumen, Blätter, Samen, Wurzeln und Rinde) kennen, damit Sie sie das ganze Jahr über verwenden können. (Weiterlesen)

Rezepte für wilde Pilze
Hier sind einige tolle Waldpilz-Rezepte, um Ihre wilden Köstlichkeiten auf eine neue kulinarische Ebene zu heben. (Weiterlesen)

Birkenbier Rezept
Birkenbier ist ein ausgezeichnetes Getränk, das zu Hause zubereitet werden kann. Ähnlich wie Root Beer hat es einen einzigartigen Geschmack, den viele als Gourmet-Essen betrachten. (Weiterlesen)

Rezept für Brennnessel-Pesto
Dieses Brennnessel-Pesto-Rezept ist ein leckerer Einstieg in die Aufnahme von Wildfutter in Ihre Ernährung. (Weiterlesen)

Salat aus Wildblumen und Gemüse

Zusätzliche Ressourcen zu Pflanzen, die für Medizin und Lebensmittel verwendet werden:

Wissen ist Macht - Erweitern Sie Ihre Wildnisfähigkeiten!  Erhalten Sie monatliche Updates zu neuen Artikeln zu Wildniskompetenzen, anstehenden Kursen und besonderen Gelegenheiten. Mach mit beim kostenlosen Erlenblatt-eNewsletter und als Bonus erhalten Sie unseren Mini-Survival-Guide:

Alderleaf Wilderness College: Natur- und Wildnis-Überlebensschule
Das Hotel liegt in Snohomish County in der Region Seattle / Puget Sound im Nordwesten
360-793-8709 · 18715 299th Ave SE, Monroe, WA 98272
Bürozeiten: 10-16 Uhr, dienstags und donnerstags, Pacific Standard Time


Rezepte für Cannabistinktur, Salbe, Butter und Öl

Die folgenden Rezepte stammen von der Vancouver Island Compassion Society (thevics.com). Bitte beachten Sie, dass nicht alle staatlichen medizinischen Cannabisgesetze Cannabiskonzentrate zulassen. Wenn dies nicht der Fall ist, trägt die Herstellung oder der Besitz dieser Stoffe normalerweise schwere Strafen. Überprüfen Sie unbedingt die gesetzlichen Richtlinien für Ihr Bundesland.

VICS Cannamist/Tinktur

Rezept und Anleitung zur Umwandlung von THCA in THC

Eine Tinktur ist eine alkoholbasierte Lösung eines nichtflüchtigen Arzneimittels (in diesem Fall Cannabis). In einer Cannabis-Tinktur ist Alkohol nicht nur das Lösungsmittel, mit dem Cannabinoide aus dem Pflanzenmaterial abgetrennt werden, sondern es macht diese Art der Anwendung (insbesondere in fein vernebelter Form) bioverfügbarer und damit effektiver.

In Cannabis ganzer Pflanzen wird der THC-Gehalt als THCA (Tetrahydrocannabolsäure) vor der Dekarboxylierung in THC ausgedrückt, die stattfindet, wenn Cannabis beim Kochen, Rauchen oder Verdampfen erhitzt wird. THCA ist ein mildes Analgetikum und entzündungshemmend, aber um eine THC-reiche Tinktur herzustellen, die viele der gleichen therapeutischen Wirkungen wie gerauchte Einnahme hat (einschließlich schneller Absorption, schneller Linderung und einfacher Selbsttitration), müssen wir das THCA umwandeln im Pflanzenmaterial in THC umgewandelt, bevor es durch ein Einweichen in Alkohol extrahiert wird.

Lieferungen

  1. Konvertiertes Cannabis
  2. Alkohol (50% wird bevorzugt, aber 40% Wodka funktionieren gut)
  3. Bio-Minze
  4. Bio-Honig
  5. Großes Einmachglas, x 2
  6. Käsetuch oder feinmaschiges Sieb

Umwandlung von THCA in THC . durch trockene Hitze

  1. Backofen genau auf 160 °C vorheizen. Verwenden Sie zur Sicherheit ein Backofenthermometer.
  2. Verteilen Sie Blätter oder Knospen in einer 2,5 cm dicken Schicht auf einem sauberen Backblech.
  3. Bis zur ersten Rauchentwicklung oder 5 Minuten in den Ofen geben, je nachdem, was zuerst eintritt, herausnehmen und zum Abkühlen in einen Glas- oder Keramikbehälter geben.

Tinktur/Cannamist-Rezept:

  1. Packe ein Einmachglas locker, aber vollständig mit umgewandeltem Cannabisprodukt.
  2. Fügen Sie Alkohol hinzu, bis das Glas voll ist.
  3. Verschließen, schütteln und an einen dunklen, kühlen Ort stellen.
  4. Nach der ersten Woche die Mischung durch ein Käsetuch oder ein feinmaschiges Sieb abseihen und in ein weiteres Einmachglas mit umgewandeltem Cannabis und ein paar Zweigen frischer Bio-Minze geben.
  5. Nach der zweiten Woche durch ein Käsetuch oder ein feines Netz in ein Einmachglas abseihen.
  6. Fügen Sie nach Geschmack Bio-Honig hinzu.
  7. Schütteln/mischen und dann in Flaschen mit feinen Sprühaufsätzen umfüllen.

Dosierung

Anfangsdosierung: Zweimal auf die Innenseite der Wange sprühen und 30 Sekunden warten, bevor Sie schlucken. Warten Sie zehn Minuten. Wenn der gewünschte Effekt nicht erreicht wurde, auf der gegenüberliegenden Wange wiederholen. Warten Sie zehn Minuten. Wiederholen Sie den Vorgang, bis der gewünschte Effekt erreicht ist. Die Dosierung variiert zwischen den Benutzern, sollte aber nach der Einstellung ziemlich konstant bleiben.

Die Wirkung hält zwischen 1-2 Stunden an. Wiederholen Sie die Verwendung nach Bedarf. Wenn Sie sich schwindelig oder desorientiert fühlen, beenden Sie die Anwendung sofort. Bedienen Sie während der Verwendung dieses Produkts keine schweren Maschinen oder fahren Sie kein Auto.

Das VICS-Cannabisöl-Rezept

Ergibt etwa 2 Liter Öl.

Lieferungen

  1. 200 bis 250 Gramm Bio-Cannabisshake von guter Qualität (Trim)
  2. Schongarer
  3. Käsetuch
  4. Siebdruck, mind. 200+ Fadenzahl pro Zoll
  5. 3 Liter natives Olivenöl extra
  6. Sieb oder Sieb

Rezept

  1. Gib Cannabis in den Slow Cooker
  2. Fügen Sie Olivenöl hinzu, bis es das Cannabis gerade bedeckt.
  3. Stellen Sie den Slow Cooker für 2 Stunden auf High und dann für weitere 4 bis 6 Stunden auf Low, wobei Sie gelegentlich umrühren.
  4. Um ein stärkeres Produkt herzustellen, fügen Sie frisches Cannabis zu dem zuvor erhitzten Öl im Slow Cooker hinzu und füllen Sie Öl auf, um das Cannabis zu bedecken, und kochen Sie es über Nacht oder bis zu zwei Tage bei schwacher Hitze.
  5. Öl so warm wie möglich durch ein Käsetuch abseihen und dann durch Siebdruck abseihen. Das Öl ist so wie es ist gebrauchsfertig. Es ist bis zu 3 Monate haltbar.
  6. Cannabisöl kann sehr stark sein und eine sehr narkotische Wirkung haben. Es wird empfohlen, nach dem Verzehr kein Auto zu fahren oder schwierige Aufgaben auszuführen.

Das VICS-Salbenrezept

Dieses Rezept ergibt ungefähr 525 ml topische Salbe, die Zutaten anteilig für eine kleinere oder größere Charge variieren.

Lieferungen

  1. 400 ml Cannaoil (umgewandeltes Cannabis und Olivenöl - siehe unser Cannaoil-Rezept)
  2. 40 Gramm rasiertes Bienenwachs
  3. 45 Tropfen Lavendelöl
  4. 30 Tropfen Minzöl
  5. 1/2 TL. von Honig

Rezept

  1. Kombinieren Sie Cannaoil und Bienenwachs in einem kleinen Crockpot oder einem kleinen Wasserbad bei schwacher Hitze, nicht höher als 150 ° F (65 ° C).
  2. Rühren Sie ständig, bis das gesamte Bienenwachs geschmolzen ist.
  3. Fügen Sie dem Cannaoil/Bienenwachs Lavendel- und Minzöl hinzu. Umrühren, um Öle zu mischen. Einige Minuten ruhen lassen.
  4. Halten Sie den Crockpot oder Wasserbad auf sehr niedriger Hitze, gießen Sie die Salbe in einen oder mehrere Behälter. Rühren Sie die Mischung vor dem Gießen um, um die Konsistenz zu erhalten.
  5. Lassen Sie die Salbe vollständig abkühlen, bevor Sie den/die Deckel aufsetzen.
  6. Vorteile: Schnelle Hautaufnahme mit minimaler Restwirkung. Lindert trockene Hautzustände. Bietet leichte Schmerzlinderung bei Muskel- und/oder Gelenkschmerzen.

Das VICS Cannabutter-Rezept

Lieferungen

  1. Bio-Cannabis von guter Qualität (14 Gramm Knospen oder 76 Gramm Shake (Trim) pro 454 Gramm (1 Pfund) Butter)
  2. 6 bis 8 Liter (1,5 Gallonen) Fassungsvermögen Kochtopf
  3. Feinmaschiges Sieb oder Sieb oder großer Kaffeefilter oder Nylonstrümpfe
  4. Großer kühlschranksicherer Topf

Rezept

  1. Einen 6 bis 8 Liter Topf mit kaltem Wasser füllen und zum Kochen bringen.
  2. Fügen Sie Butter und Cannabis hinzu.
  3. Mischen.
  4. Hitze reduzieren und 2 bis 3 Stunden köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren (ggf. Wasser hinzufügen).
  5. Flüssigkeit mit feinem Sieb, großem Kaffeefilter oder Nylonstrumpf in eine kühlschrankfeste Schüssel abseihen. Aus dem restlichen Blatt Butter auspressen (Handschuhe tragen, das Blatt ist heiß!).
  6. Verworfenes Blatt entsorgen.
  7. Flüssigkeit abkühlen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen. Butter trennt sich vom Wasser und bildet eine harte Kruste auf der Flüssigkeitsoberfläche.
  8. Butterkruste herausheben und in eine große Rührschüssel geben. Butter mit einem großen Metall- oder Holzlöffel cremig schlagen und falten. Restliche Flüssigkeit verwerfen.

Butter ist so wie sie ist gebrauchsfertig. Im Gefrierschrank hält er sich bis zu 3 Monate. Wählen Sie beim Backen mit Cannabutter Rezepte wie Kekse mit kurzen Kochanweisungen bei niedriger Hitze (unter 163 ° C oder 325 ° F). Bei höheren Temperaturen werden die Cannabinoide in der Butter zersetzt und gehen beim Kochen verloren.

Mit Cannabutter gebackene Produkte wirken innerhalb von 30 bis 90 Minuten nach der ersten Einnahme und können mehrere Stunden anhalten. Für eine maximale Wirkung auf nüchternen Magen einnehmen. Cannabutter kann sehr stark sein und eine starke narkotische Wirkung haben. Es wird empfohlen, dass Sie nach der Einnahme kein Auto fahren oder schwierige Aufgaben ausführen.


Botanik

Das Blumenarrangement der Passionsblume ist so einzigartig, dass frühe christliche Missionare beschlossen, aus seiner unverwechselbaren Morphologie Kapital zu schlagen und es als pädagogisches Instrument zur Beschreibung der Kreuzigung Christi zu verwenden. Der Name beschreibt die Leidenschaft Christi und seiner Jünger, obwohl er darüber hinaus Leidenschaft bei Labormäusen erregt, die eine zunehmende Zunahme von Weibchen ohne Östrus gezeigt haben. Aber leider schweifen wir von der Botanik ab. Die Blüten haben die üblichen Kelch- und Blütenblätter zusätzlich haben sie einen dritten Blütenquirl, den Corona. Die Korona der Passionsblume ähnelt lila und weiß gestreiften Fäden, die je nach Sorte oder Sorte variieren. Wenn sich die Blüte öffnet, erscheinen diese Koronafäden in einem schönen gekräuselten Muster (wie auf vielen Fotos in diesem Artikel zu sehen).

Passionsblume Corona Nahaufnahme

Über der Korona erhebt sich die Androgynophore (übersetzt zu männlich-weiblich-gebärend), was die gemeinsame weibliche und männliche Fortpflanzungsstruktur ist. Über dem kurzen Stiel erheben sich die fünf Staubblätter (männlich, pollentragend). Über den Staubgefäßen ruht der Stempel, der weibliche Teil der Blüte. Der Stempel besteht aus drei Teilen: dem Fruchtknoten, der einer grünen Kugel ähnelt, wodurch die drei Griffel und Narben (weiblich) entstehen.

Passionsblume hat eine interessante Blütenreproduktionsstrategie: Bei jeder Pflanze sind einige Blüten funktionell bisexuell (mit fruchtbaren männlichen und weiblichen Teilen), und einige Pflanzen sind funktionell männlich (mit männlichen und weiblichen Teilen, aber nur der männliche funktioniert). reproduktiv).[i] Der Begriff für diese Strategie, sowohl bisexuelle als auch männliche Blüten auf derselben Pflanze zu tragen, lautet Andromonözie. Die funktionell bisexuellen Blüten haben Griffel, die sich in der Nähe der Staubgefäße nach unten biegen, sodass der Bestäuber sowohl das Staubblatt als auch die Narbe leicht berühren kann, während er sich in den Nektar schmiegt, der an der Basis der Korona produziert wird. (Siehe das Bild unten für eine Ansicht der Passionsblumenbestäubung in Aktion in einer funktionell bisexuellen Blüte. Diejenigen mit prüder oder zarter Konstitution möchten vielleicht schnell an diesem Foto vorbeiscrollen, da es ein bisschen rassig ist.)

Viele andere Pflanzen verfügen über diese eingebaute Geschlechterflexibilität und haben somit die Fähigkeit, die Fruchtproduktion zu verringern, indem sie weniger bisexuelle Blüten und mehr rein männliche Blüten haben, die bestäuben, aber keine Früchte setzen können, wenn die Ressourcen knapp sind. Passionsblume hat den zusätzlichen Vorteil, dass sie sich durch ihre reichlichen Ausläufer vegetativ ausbreiten kann und somit die teurere sexuelle Fortpflanzung bei Bedarf überspringt oder reduziert. Ich wette, viele Menschen wünschen sich diese Art von reproduktiver Flexibilität!


Handlung

Möglichkeiten, Maßnahmen zu ergreifen und Ihre Organisation, Gemeinden und Familien, denen Sie dienen, zu unterstützen.

Eine Petition, in der der Kongress gefordert wird, bietet Schutzmaßnahmen für schwarze Einwanderer im nächsten Covid-19-Konjunkturgesetz.

Eine Nachrichtenzusammenfassung und Analyse über die unverhältnismäßigen Auswirkungen der Pandemie auf People of Color und Strategien für eine gerechte, faire und integrative Genesung von PolicyLink.

Eine Reihe von Best Practices und Empfehlungen für das kalifornische Bildungsministerium, um das Bildungssystem des Staates umzurüsten.

Ein Brief, in dem Gouverneur Newsom und der kalifornische Gesetzgeber aufgefordert werden, ein langfristiges Sicherheitsnetz für undokumentierte Kalifornier zu gewährleisten, die aufgrund von Covid-19 entlassen und von der Arbeitslosenversicherung ausgeschlossen werden.

Ein Beitrag von Giving Compass, der fünf Wege beschreibt, wie Spender Gemeinden stärken und Systeme für eine gerechtere Welt neu denken können.

Eine Liste von Forderungen von ColorofChange an Bundes-, Landes- und Kommunalbeamte, um inhaftierte Personen vor einer weiteren Verbreitung von Covid-19 zu schützen.

Eine Kolumne des Center for American Progress mit Empfehlungen, wie Polizeibehörden ihre Praktiken sicher ändern können, um die weitere Verbreitung von Covid-19 zu verhindern.

Crisis Text Line Tipps zum Umgang mit der Pandemie in folgenden Bereichen: Umgang mit Isolation, für Studierende, für Eltern, für finanzielle Belastungen und für medizinisches Personal.

Ein Brief der Leadership Conference on Civil and Human Rights und anderer Organisationen, in dem der Kongress aufgefordert wird, im nächsten Covid-19-Paket der Phase 4 eine Breitbandleistung mit niedrigem Einkommen bereitzustellen.

Eine Reihe von Briefen an Gouverneure in Alabama, Arkansas, Florida, Georgia und Missouri, in denen die Wiederherstellung der Wasserversorgung für zuvor getrennte Kunden und landesweite Moratorien für Wasserabsperrungen gefordert werden.

Ein Kommentar der Redakteure des Nonprofit Quarterly über die Nutzung von durch Covid-19 geschaffenen politischen Öffnungen.

Eine Liste von gegenseitigen Hilfsprojekten und Gruppen aus dem ganzen Land.

Fünf Möglichkeiten, um das Leben der während der Covid-19-Pandemie Inhaftierten zu kämpfen.

Schwarze Gemeinschaften sind überproportional von Covid-19 betroffen, und die NAACP stellt Ressourcen und politische Informationen zu diesen Auswirkungen bereit, einschließlich der Auswirkungen auf die Gerechtigkeit.

Mehrere Anleitungen zur Herstellung von DIY-Gesichtsmasken aus Stoff.

Ein Toolkit, das von Right to the City Alliance erstellt wurde, um den Leuten zu helfen, einen Mietstreik auf organisierte und wirkungsvolle Weise durchzuführen.

Eine Reihe von Ressourcen, die sich auf Rassengerechtigkeit und soziale Gerechtigkeit konzentrieren, um Gemeinschaften und Aktivisten bei der Reaktion auf die Krise zu unterstützen. Es enthält Informationen in den folgenden Kategorien: Analyse, Ressourcen und Werkzeuge, Gemeinschaftspflege, Organisieren, Ressourcenaufbau und virtuelle Arbeit.

Eine laufende Liste der jüngsten und laufenden Streiks von Arbeitern, die Verbesserungen von mehr Masken und Händedesinfektionsmitteln bis hin zu einem besseren Schutz für Saisonangestellte fordern.

Ein offener Brief der Tennessee Immigrant and Refugee Rights Coalition an gewählte Amtsträger.

Ein Artikel über die nächsten Schritte für Städte nach Covid-19, insbesondere in den Bereichen Verkehr, großflächige Infrastruktur und lokale Wirtschaft.

Ein Beispiel für eine vom Stadtrat von LA verabschiedete Verordnung in Bezug auf Mieten und Räumungen während der Covid-19-Pandemie.

Ein Beispiel für eine vom Stadtrat von LA verabschiedete Verordnung über bezahlten Krankenstand für diejenigen, die von der Bundespolitik nicht abgedeckt sind.

Häufig gestellte Fragen für Arbeitnehmer während der Pandemie zu den gesetzlichen Rechten der Arbeitnehmer.

Eine politische Plattform des Workers Defense Project, die fordert, dass die Regierung alle Gemeinschaften schützt, unabhängig von Einwanderungsstatus, kriminellem Hintergrund, beruflicher Vorgeschichte oder Beschäftigungsstatus.

Eine Reihe von Richtlinien des Center for American Progress, die Menschen mit Behinderungen während der Covid-19-Pandemie helfen würden.

Ein Brief an das ICE-Außenbüro in San Antonio, in dem ICE aufgefordert wird, nach eigenem Ermessen die sofortige Freilassung aller im Rio Grande-Tal inhaftierten Einwanderer zu ihren Familien und Gemeinden anzuordnen.

Ein Brief von mehr als 400 ehemaligen Staatsanwälten, Anwälten und Richtern, in denen Präsident Trump aufgefordert wird, angesichts von Covid-19 schutzbedürftige Personen aus der Haft zu entlassen.

Ein Schreiben an die Federal Communications Commission mit der Bitte um Soforthilfe für das Lifeline-Programm, das Verbrauchern mit niedrigem Einkommen hilft, sich wesentliche Kommunikationsdienste zu leisten.

Ein Schreiben an den Arbeitsminister Scalia mit Umsetzungsfragen/-bedenken bezüglich des Gesetzes über bezahlten Notfall-Krankenurlaub und des Gesetzes über die Ausweitung des Krankenstands im kürzlich verabschiedeten Gesetz über die erste Coronavirus-Reaktion von Familien.

Eine Zusammenfassung des Coronavirus Aid, Relief and Economic Security Act (CARES Act), die die wichtigsten Bestimmungen des Senatsentwurfs in den folgenden Bereichen beschreibt: Einzelpersonen, Arbeitgeber, Unternehmen, Krankenhäuser und Gesundheitswesen, Finanzinstitute, Lebensmittel und Medikamente, Wohnen und Immobilien , Bildung, Transport, Steuern und Katastrophenhilfe

The Opportunity Agenda wrote a memo laying out a foundation for communicating about the importance of paid and family medical leave policies for all families.

The Council of Nonprofits is requesting resources through the Federal Economic Stimulus Package to support the nonprofit sector.

The Shriver Center on Poverty Law has collected several law/policy changes and budget allocations at the federal, state and local levels that will support vulnerable individuals and families and moves toward systemic change.


Common Mushrooms

Weil is less enthusiastic about white, or button, mushrooms, a species of mushroom that also includes Portobellos and criminis.

“Button mushrooms do possess some health benefits, but not the general health benefits found in Asian mushrooms,” Weil says.

Weil also says that these commonly available mushrooms contain natural substances called agaritines, which studies show may increase the risk of tumors in animals.

It’s important to keep in mind that mushrooms are not the only food to contain small amounts of potential carcinogens, or cancer-causing substances. For example, acrylamides, which form when certain foods are cooked at high temperature, have caused tumors in mice and rats. They are found in French fries.

Although there’s no conclusive evidence that agaritines found in mushrooms are harmful to people, Weil likes to play it safe. He advises people to avoid eating large quantities of them.

Continued

“All told, it is OK to eat button mushrooms in moderation,” Weil says, “but they should always be thoroughly cooked -- broiled or grilled is best.”

Continued

Cooking may break down some of the naturally occurring toxins, he says. In fact, Weil advises against eating any mushrooms - wild or cultivated - raw.

Mushrooms offer so much that is good for you, says New York dietician Marjorie Nolan, MS, RD. They are a good source of protein as well as antioxidants such as selenium, which helps to prevent cell damage, and copper, a mineral that aids in the production of red blood cells. In fact, mushrooms are the only produce that contains significant amounts of selenium.

For those who don't like bananas, consider the Portobello mushroom. It has more potassium and fewer calories, says Nolan, a spokeswoman for the American Dietetic Association. Criminis are particularly high in vitamin B12, which is good news for vegetarians, Nolan says, because that's a vitamin more often found in animal products. In general, mushrooms are a decent source of B vitamins. They are also cholesterol free and very low in fat.

White mushrooms are also an increasingly good source of vitamin D because growers are exposing their crops to small amounts of ultraviolet light, which increases their D content dramatically, Nolan says.

Continued

"They are good for low levels of vitamin D, which is almost epidemic," Nolan says. "I happen to love mushrooms. they are not at the top of the list of superfoods, but they should be."

Again, it is important that you cook mushrooms thoroughly, and not simply in order to break down small amounts of natural toxins.

"The cell walls of mushrooms are tough, making it difficult for the digestive system to get to all the nutrients inside them," Weil writes. "Mushrooms often contain chemical compounds that can interfere with digestion and nutrient absorption -- sufficient cooking breaks down the tough cell walls, inactivates the anti-digestive elements, and destroys many toxins. It also makes mushrooms taste much better."


Roots and Shoots

You'll be making huge strides in your food gathering if you gather shoots and even more so roots. Roots are amazing foods stored underground just waiting for you whenever you are hungry. Yes, there are optimal harvest times but generally speaking, as far as survival goes, there are some roots you can gather year round unless the ground freezes. Shoots are an excellent immediate food source and can often be eaten raw.

  1. Water lily roots
  2. Burdock root
  3. Thistle root
  4. Taro root
  5. Jerusalem artichoke root
  6. Cattail roots and shoots
  7. Watercress shoots
  8. Bamboo shoots
  9. Larch and Hemlock shoots/tips

For Parents, There Is a Lot to Love in Joe Biden’s COVID-19 Stimulus Plan

Up until now, the relief many of us have felt about the incoming Biden administration and a Democratic congress was mostly abstract. We were excited about a return to stability and an absence of racists and xenophobes at the top. But when President-Elect Joe Biden spoke about his $1.9 billion proposed American Rescue Plan on Thursday, that relief started to look even more concrete &mdash especially for parents who have been struggling throughout the COVID-19 pandemic.

“We will move Heaven and Earth to get more people vaccinated, to create more places for them to get vaccinated, to mobilize more medical teams to get shots in peoples&rsquo arms, and to increase vaccine supply and get it out the door as fast as possible,” Biden said on Thursday. “We will also do everything we can to keep our educators and students safe and to safely open a majority of our K-8 schools by the end of our first 100 days. We can do it, if we give school districts, communities, and states the clear guidance they need as well as the resources they will need that they cannot afford right now because of the economic crisis we are in. That means more testing and transportation, additional cleaning and sanitizing services, protective equipment, and ventilation systems in the schools.”

Since we first started discussing how and when kids would return to school and daycare amid the pandemic, money has been a huge factor. Schools needed more funds to upgrade ventilation systems, provide masks and cleaning supplies to teachers and staff, and distribute laptops or tablets to students. They also needed to hire enough teachers to offer both remote learning and in-person learning with smaller, socially distanced classes. Meanwhile, shutdowns meant that states and cities were collecting less tax revenue, so school district budgets were shrinking just when they should be growing.

Last fall, when SheKnows and Rolling Stone held a roundtable with educators about returning to school, everyone said that money would be the key to giving children a safe, equitable education in the COVID reality.

&ldquoI think that it&rsquos going to be an incredibly challenging thing to come back from this,&rdquo Lynette Guastaferro, chief executive officer of the nonprofit Teaching Matters, told us. “And it&rsquos going to require persistence, and double the effort and resources &mdash way more resources put into education to address this in the next few years.&rdquo

We don’t even need to remind you what was going on for parents in the meantime, as those of us who can work from home and care for our children count ourselves as lucky, compared to those who lost their jobs or had to go to find some safe place to send their children so they could go to in-person workplaces.

Biden’s plan isn’t going to make all those troubles disappear on January 21. But here’s how it may provide real relief to parents, caregivers, and teachers if Congress can pass it:

By providing an additional $130 billion to schools. Some of that will go toward the aforementioned needs. Some of it is designed to increase testing efforts. There is also a plan for a COVID-19 Educational Equity Challenge Grant, “which will support state, local and tribal governments in partnering with teachers, parents, and other stakeholders to advance equity- and evidence-based policies to respond to COVID-related educational challenges and give all students the support they need to succeed,” the transition team said in a release, according to Education Week. That means the lower-income and special-needs students who have been left behind for the past year might have a chance to catch up. This is what happens when we get a teacher as first lady.

By giving parents an increased child tax credit. The current tax credit for parents is capped at $2,000 for children under 17. Biden wants that increased to $3,600 for children under 6, and $3,000 for children 6-17. That amount would also be refundable for parents who don’t earn enough to pay that much in taxes.

By giving parents an increased childcare tax credit for one year. Families that make $125,000 or less with children 13 or under would get a credit of up to $4,000 for childcare spending for one child, $8,000 for two or more children.

By providing $40 billion to help childcare providers. That’s $25 billion for a new emergency fund to help providers, including home daycares, stay in business plus an additional $15 billion for the existing Child Care Development Block Grant, which helps low-income families pay for childcare.

By expanding and extending paid family leave. The plan reinstates the CARES Act paid leave that expired in December. It also expands eligibility for that leave to people who work for companies with 500 more employees and federal workers. In addition, anyone whose child’s school or daycare is closed due to COVID can get 14 days of paid leave.

By increasing funding to state and local governments. With $350 billion more in funding, those governments can fill in the school budget gaps left by falling tax revenue, and then continue to do other things that help the community, such as increased testing and tracing.

By putting more money in people’s pockets. The additional $1,400 in proposed checks to individuals and $400 in weekly unemployment benefits will go a long way toward helping parent make ends meet if they’ve lost income and/or jobs in the past year. Even if you haven’t, the whole economy will get a boost when those in need get more spending power.

Will all of this happen? Probably not exactly as outlined. But if it looks good to you, get on that phone or find the email addresses of your representatives and senators ASAP.

While schools keep opening and closing, here are some ways to keep your kids occupied at home.


The Best Herbs for Pain Relief

A few years ago, I had the pleasure of visiting the home of a gracious woman who deals in antiques. As I admired the many fine pieces displayed there, I came to realize that I, too, am something of a period piece&mdasha baby boomer who&rsquos fundamentally sound but sporting the odd creaky hinge or two.
Fortunately, the herbal apothecary holds promise. Its medicines are good alternatives to nonsteroidal anti-inflammatory drugs for chronic, mild to moderate aches and can reduce the need for prescription drugs.

More than 100 plants are known to have pain-relieving properties, but some are really outstanding. Reporting on herbal painkillers for arthritis, a review of clinical trials in the Clinical Journal of Pain says devil&rsquos claw (Harpagophytum procumbens), capsaicin from hot chiles (Capsicum spp.), gamma-linolenic acid (GLA) from seed oils, and certain blended herbal extracts are especially good. Other studies indicate broader pain-relieving benefits from these as well as two traditional favorites, white willow (Salix spp.) and peppermint (Mentha piperita).

Herbal Rx: Devil&rsquos Claw and Capsaicin

Devil&rsquos claw is a South African herb with medicinally active roots. This herb eases muscular tension or pain in the back, shoulders and neck. A popular treatment for osteoarthritic pain, it may ease rheumatoid arthritic pain as well. The herb&rsquos active ingredients are harpagide and harpagoside, both iridoid glycosides with analgesic (pain-relieving) and anti-inflammatory actions. Devil&rsquos claw extract has been shown to reduce osteoarthritic hip or knee pain by 25 percent and improve mobility within a few weeks. Rheumatoid arthritic pain may also be reduced and mobility enhanced within about two months. Devil&rsquos claw extract is considered safe at the typical dosage of 750 mg (containing 3 percent iridoid glycosides) taken three times daily. It is also available as tincture (use 1 teaspoon up to three times daily) and tea. It should not be taken with blood-thinning medications and may not be safe during pregnancy or for young children, nursing mothers and individuals with liver or kidney disease, or digestive system ulcers.

Capsaicin puts the heat in hot peppers. It manipulates the body&rsquos pain status by hindering pain perception, triggering the release of pain-relieving endorphins and providing analgesic action. Commercial capsaicin-containing creams such as Zostrix, Heet and Capzasin-P are used topically for arthritic and nerve pain. Creams containing .025 percent capsaicin can significantly reduce osteoarthritic pain when applied to joints four times daily. A higher concentration of .075 percent works best for peripheral nerve pain&mdashsuch as that from diabetic nerve damage, HIV and pain following cancer surgery. When using topical capsaicin products, be sure to avoid touching your eyes and other sensitive areas.

Capsaicin also can be taken internally to help with chronic digestive discomfort, or dyspepsia: A daily dose of 0.5 to 1 grams cayenne, divided and taken before meals, reduces pain, bloating and nausea over a few weeks. If you like to munch hot peppers, rest assured that they do not aggravate stomach ulcers as is commonly believed, and they actually might protect your stomach from prescription-drug damage.

Healthy Oils Help Relieve Aches and Pains

Gamma-linolenic acid is one of the good fats. It may help the body produce the kinds of prostaglandins and leukotrienes (hormone-like substances that influence the immune system and many other processes) that can reduce inflammation. It curbs rheumatoid arthritic pain, relieving morning stiffness and joint tenderness. Some evidence indicates that GLA also can help migraine headaches and mild diabetic nerve damage. Borage (Borago officinalis) and black currant (Ribes nigrum) seed oils are the richest sources of GLA, containing up to 25 percent and 20 percent, respectively, while evening primrose (Oenothera biennis), a traditional source, delivers 7 percent to 10 percent. The recommended daily dose for rheumatoid arthritis is 1 to 3 grams GLA supplement, and for mild diabetic neuropathy 400 to 600 mg daily. GLA is not an overnight fix and may take up to six months for significant relief. Also, long-term use may lead to inflammation, blood clots or decreased immune system functioning. A safe route to introduce a little GLA into your diet is by eating a handful of black currants regularly or spreading the preserves onto your morning toast&mdashyou might as well enjoy your medicine!

More Pain-relieving Herbs

To complete your anti-pain arsenal, consider these herbs:
&Stier Arnica (Arnica spp.), available in creams and tablets,relieves osteoarthritic pain in the knee and pain following carpal-tunnel release surgery. It contains helenin, an analgesic, as well as anti-inflammatory chemicals. Apply cream twice daily use tablets according to package directions.
&Stier Boswellia (Boswellia serrata) contains anti-inflammatory and analgesic boswellic acids that can soothe pain from sports injuries and also can help osteoarthritic knee pain. Take 150- to 400-mg capsules or tablets (standardized to contain 30 percent to 65 percent boswellic acids) three times daily for two to three months.
&Stier Clove oil (Syzygium aromaticum) is a popular home remedy for a toothache. Apply a drop or two of this excellent anti-inflammatory directly to your aching tooth or tooth cavity.
&Stier Fennel (Foeniculum vulgare) seeds are stocked with 16 analgesic and 27 antispasmodic chemicals. It makes a pleasant licorice-flavored tea and is especially good for menstrual cramps. But avoid the herb while pregnant or nursing because of its estrogenic effects.
&Stier Feverfew (Tanacetum parthenium) is a remedy many people swear by for headaches, including migraines. Feverfew can reduce both the frequency and severity of headaches when taken regularly. It is available in 60-mg capsules of fresh, powdered leaf (1 to 6 capsules daily), or 25-mg capsules of freeze-dried leaf (2 capsules daily). You can also make tea&mdashsteep 2 to 8 fresh leaves in boiling water, but do not boil them, since boiling breaks down the active parthenolides.
&Stier Gingerroot (Zingiber officinale) has analgesic and anti-inflammatory properties that can alleviate digestive cramps and mild pain from fibromyalgia. You can take 1 to 4 grams powdered ginger daily, divided into two to four doses. Or make tea from 1 teaspoon chopped fresh root simmered in a cup of water for about 10 minutes.
&Stier Green tea (Camellia sinensis) is great for stiff muscles&mdashit has nine muscle-relaxing compounds, more than just about any other plant.
&Stier Licorice root (Glycyrrhiza glabra) is recommended by the German Commission E for sore throat. Not surprising, considering its nine anesthetic, 10 analgesic and 20 anti-inflammatory compounds. To make tea, simmer about 2 teaspoons of dried root in a cup of water for 15 minutes strain. Do not take licorice if you have high blood pressure, heart conditions, diabetes, kidney disease or glaucoma.
&Stier Oregano (Origanum vulgare ssp. hirtum), rosemary (Rosmarinus officinalis) and thyme (Thymus vulgaris) are herbs you should be sprinkling liberally onto your food, as they are replete with analgesic, antispasmodic and anti-inflammatory compounds. (Oregano alone has 32 anti-inflammatories!) Mix and match these garden herbs into a pain-relieving tea: Pour a cup of boiling water over a teaspoon of dried herbs, steep 5 to 10 minutes and strain.

Aromatherapy: Experience the Sweet Smell of Pain Relief

Ever thought of using your nose to help ease your pain? Volatiles in essential oils can easily enter your body via your olfactory system and adjust brain electrical activity to alter your perception of pain. Clinical aromatherapists commonly use lavender, peppermint, chamomile, and damask rose for pain relief and relaxation. A report from Nursing Clinics of North America says that massage with lavender relieves pain and enhances the effect of orthodox pain medication. Lavender and chamomile oils are gentle enough to be used with children and, in blends, have relieved children&rsquos pain from HIV, encephalopathy-induced muscle spasm and nerve pain. Both oils contain anti-inflammatory and antispasmodic chemicals, and exert sedative, calming action. Rose essential oil contains pain-reducing eugenol, cinnamaldehyde and geraniol but the report&rsquos author suggests it may also alter perception of pain because it embodies the soothing aromas of the garden.

Time-tested Herbal Aids

White willow bark is one of the oldest home analgesics, dating back to 500 b.c. in China. Modern research confirms old-time wisdom, showing it helps back, osteoarthritic and nerve pains. Willow bark contains apigenin, salicin and salicylic acid, which provide anti-inflammatory, analgesic and anti-neuralgic actions. At the end of a four-week study of 210 individuals suffering from back pain, reported in the American Journal of Medicine in 2000, 39 percent of those who had received 240 mg of salicin daily were essentially pain-free, compared to 6 percent of those given a placebo.

Individuals with osteoarthritis of the knee or hip also are helped. Willow bark can be purchased as standardized extracts and teas. If you have access to white willow and wish to make your own, collect bark from a twig (never the main trunk). Use about 2 teaspoons of bark to a cup of water, boil, simmer for 10 minutes and cool slightly. Because salicin concentration is low and widely variable in willow bark, you may need several cups to obtain the equivalent of two standard aspirin tablets. A word of caution: Willow should not be given to children, due to the risk of Reye&rsquos syndrome, nor used by individuals with aspirin allergies, bleeding disorders, or liver or kidney disease. Willow may interact adversely with blood-thinning medications and other anti-inflammatory drugs. Also, willow tends not to irritate the stomach in the short term, but long-term use can be problematic.

Peppermint is a famous antispasmodic for digestive cramps, while its essential oil is used as a local topical anesthetic in commercial ointments (Solarcaine and Ben-Gay, for example).

Germany&rsquos Commission E authorizes use of oral peppermint oil for treating colicky pain in the digestive tract of adults. However, peppermint oil shouldn&rsquot be used for colic in newborn babies, as it can cause jaundice.

Several double-blind studies of individuals with irritable bowel syndrome demonstrate peppermint can significantly relieve painful abdominal cramps, bloating and flatulence. In the largest study, reported in the Journal of Gastroenterology, researchers administered either enteric-coated peppermint oil or a placebo to 110 individuals three to four times daily, 15 to 30 minutes before meals, for four weeks. The study found peppermint significantly reduced abdominal discomfort.

Take a 0.2- to 0.4-ml enteric-coated peppermint capsule three times daily. (Enteric coating prevents stomach upset.) For mild stomach discomfort, try a tea from fresh or dried peppermint leaves. The menthol in peppermint relaxes the muscles. Its antispasmodic and analgesic effects also can help relieve headaches, possibly including migraines, when applied to the forehead or temples&mdashdilute about 3 drops of essential oil in 1 tablespoon of vegetable oil.

Herbal Blends and Other Old Friends

We&rsquore also hearing more about commercial herbal mixtures for pain relief. Two apparently promising ones are avocado/soybean unsaponifiables and Phytodolor, both from Europe. Avocado/soybean unsaponifiables are a complex mix of sterols, pigments and other substances found in the oils, and initial trials suggest that a daily dose of 300 mg soothes hip and knee osteoarthritic pain by anti-inflammatory actions. Phytodolor, with a 40-year history in Germany, is a liquid extract of European aspen (Populus tremula), European ash (Fraxinus excelsior) and European goldenrod (Solidago virgaurea). The extract helps muscle and joint conditions, including osteoarthritis it contains salicin and other chemicals with anti-inflammatory and possibly antioxidant properties.

Don&rsquot discount the psychological dimensions of pain in everyday aches. For instance, most headaches have psychogenic causes (such as anxiety, depression and stress), rather than vascular causes (dilated or distended blood vessels in the brain). Psychogenic headaches tend to be diffuse, often feeling more like pressure than pain, and often are accompanied by muscular tension. Vascular headaches, including migraines, respond more readily to painkillers, whereas emotionally induced ones might benefit more from herbs with calming or sedative properties, such as lavender (Lavandula angustifolia), chamomile (Matricaria recutita) or valerian (Valeriana officinalis).

It shouldn&rsquot be surprising that pain is multidimensional, and our tools for combating it need to be also. When you&rsquore suffering from creakiness or other discomfort, consider the possible causes&mdashdisease, physical strain, nutrient deficiency, chemical sensitivities, allergies or emotional stress. Then you can access the herbal apothecary effectively and appropriately, to fully restore your well-being.


As Coronavirus Shutters Restaurants Across the Country, a Swell of Support for Workers Rises Up

Here are local and nationwide resources that we hope can provide some relief for laid-off restaurant workers.

Across the country, restaurants and bars are increasingly closing, either by government mandate, as in New York and Nevada, or voluntarily, as social distancing becomes essential to flatten the curve. These closures are obviously brutal not only for restaurant operators and owners, but for the workforce, both front and back of the house, who will be laid off indefinitely. 

In response to the crisis, a slew of programs, grants, and resources𠅏rom grassroots efforts to government relief—have begun to take shape, along with a regularly updated Hospitality Industry Alliance | COVID-19 Facebook group. Check back again as this story will continue to be updated as more resources become available. 

One Fair Wage Offers Cash Assistance

On Monday, March 16, One Fair Wage launched an emergency fund to support tipped workers and service workers affected by the coronavirus and the economic downturn. The organization is raising funds to provide free emergency cash assistance to restaurant workers, delivery drivers, and other tipped and service workers impacted by the crisis.

The organization hopes to be able to give each worker $213, an amount that nods to $2.13, the federal minimum wage for tipped workers. The organization is also calling on Americans to demand the federal government and every state end the sub-minimum wage and adopt One Fair Wage—not just in this crisis, but permanently. 

Eligible workers will be screened in phone interviews with One Fair Wage staff, and any additional unused funds will be spent on tipped-worker organizing and advocacy. The One Fair Wage campaign is a fiscally sponsored project of the Seattle-based Alliance for a Just Society, which is administering the tax-deductible 501(c)3 donations.

Rethink Is Hiring and Giving $40K Grants

Rethink, a New York City-based non-profit working to recover nutritious excess food to provide low or no-cost meals to New York City families in need, has shifted gears to focus on the coronavirus crisis. 

Its newly launched Rethink Restaurant Response Program offers operators and restaurant workers two creative and financially supportive options for help. 

First, it is hiring back of house employees𠅌ulinary team members, facilities team members and food distribution associates—to join its Brooklyn Navy Yard-based culinary center and begin cooking and preparing meals for New Yorkers that will be distributed to its partners like God’s Love and City Harvest, and also at the Rethink Cafe in Fort Greene and at its partner restaurants across the city. 

Those partner restaurants are the second way Rethink is fighting the economic effects of the crisis. Restaurants across the city impacted by the pandemic are encouraged to apply to become a Rethink partner. Each partner restaurant will receive a $40,000 grant to be used to stay afloat—to pay staff or rent, whatever is needed. If selected for the grant, the restaurant will then become a distribution center for food made by Rethink. Rethink’s meals are available for free to any New Yorker or for a suggested donation of $3 and will be served for delivery or grab and go. 𠇎ssentially the restaurants will become distribution arms of Rethink,” explains Executive Director Meg Savage. 

NYC Hospitality Alliance: Policy and Programs

In New York City, where alle restaurants and bars must stop serving dine-in guests at 8 p.m. on March 16, and only offer delivery and grab and go, the NYC Hospitality Alliance is keeping restaurants updated on resources. Executive director Andrew Rigie’s regular newsletter includes information on all many of resources and programs including information on Unemployment Insurance Benefits. New York State waived the seven-day waiting period for Unemployment Insurance benefits for people out of work due to coronavirus closures or quarantine. 

It has also established a 12-point policy and mitigation plan for restaurants and will continue to propose policy ideas to address the massive issues this will create. It is also pointing operators to the City of New York&aposs small business agency which is offering services and information to businesses. “We are in this together,” Rigie says.

Die Restaurant Workers’ Community Foundation 

The Restaurant Worker’s Community Foundation has formed a COVID-19 Crisis Relief Fund for restaurant workers. The organization will focus on supporting 𠇊n industry in crisis,” including both workers and small-business owners. The Fund will provide aid by direct money to those organizations that are doing on-the-ground work, use its impact investing budget to provide zero-interest loans so restaurants can maintain payroll or reopen, and provide relief for individuals facing economic hardship or a health crisis due to coronavirus. The RWCF is also creating a list of resources related to the coronavirus crisis and plans to collect data from workers and restaurant owners who have been affected.

The USBG National Charity Foundation, a nonprofit dedicated to advancing the stability and wellbeing of service industry professionals through education and charity, has launched a Bartender Emergency Assistance Program available to any bartender or the spouse or child of a bartender. Applications are being taken now. 

Many ad-hoc groups are also forming to ensure food is diverted to families in need. 

The COVID-19 Food-Hub was organized by the nonprofit Food Education Fund. They are working to create a space to share resources on available food sources for families, collect information on possible food donations, and share resources created by partner organizations.

The Restaurant Closures Community Activation Group, formed by Samantha Unger Katz, Director of Community Engagement for the New York Distilling Company, has launched an online survey to find the best ways to help our communities. “While we know that this is an incredibly challenging and uncertain time, we hope to turn some of our fear and frustration into helping those in need by minimizing food waste and feeding the hungry,” said Unger Katz, who asks that any restaurant planning to suspend operations fill out the form so that food can be salvaged for donation.

Women in Hospitality United 

Women in Hospitality United, formed in the wake of the #MeToo movement, is beginning to compile a list of COVID-related resources and personal stories from the field reflecting the hardships across the industry. 

National Restaurant Association

The National Restaurant Association has a COVID-19 page on its website which directs restaurants to the Small Business Administration, which announced that it will work with state governments to provide targeted, low-interest disaster recovery loans to small businesses severely impacted by the outbreak. You can find out more about these loans and how to access them here.

The Greg Hill Foundation and Samuel Adams

The Greg Hill Foundation and Samuel Adams have teamed up to support Massachusetts restaurant industry workers through the Restaurant Strong Fund, which will provide grants to full-time restaurant workers in Massachusetts. Boston-area chefs Ming Tsai, Ken Oringer, and Chris Coombs have been brought on to partner and advise on the campaign. Sam Adams kicked off the fund with a $100,000 donation, and will be matching donations through March 31 up to an additional $100,000, according to the announcement. The goal is to provide “$1,000 grants to as many qualifying grantees as possible.” 

To qualify for a grant, workers must meet the following qualifications: be a full-time tipped compensated employee (minimum of 30 hours total per week, can be multiple restaurants), employed for three months or longer at the same location, and have worked in a restaurant, bar, cafe, or nightclub in Massachusetts. They must also submit a completed application form and the last two pay stubs received. The application can be accessed on the Greg Hill foundation’s website.

Grassroots Efforts Around the Country

Small scale, community efforts abound from restaurants banding together to support each other, to fundraisers and resource sharing.

In Brooklyn, the owners of One Girl Cookies, Bien Cuit, and Stinky are combining forces to work out the logistics of a delivery program that is coordinated between all of their businesses. 

Ramona, makers of sparkling wine, will be donating $3,734.40, the average monthly salary of a server in New York City, to the Restaurant Worker&aposs COVID-19 Crisis Relief Fund. 𠇊s a small business with our roots in NYC, we feel it’s more important now than ever to support our local hospitality community,” Jordan Salcito, CEO and Founder of Ramona. “We encourage anyone who is able to join us in this effort to consider contributing to this fund.” 

In Chicago, Stock Mfg. and Leisure Activities have launched Chicago Hospitality United, a line of t-shirts to raise funds for Chicago’s food and beverage community. All of the net proceeds from Chicago Hospitality United’s shirts will go directly towards financial relief for hourly employees affected by the necessary precautions Governor Pritzker and Mayor Lightfoot have implemented. 

Tees are priced at $25 each with the option to “leave a tip” for those inclined to give more. Sales will be split evenly amongst participating establishments who will then disseminate directly to their hourly employees.

Participating bars and restaurants include All Together Now, Birrieria Zaragoza, Elske, Scofflaw,Young American and more.

The City of Chicago is offering an Emergency Rental Assistance program, which helps people who have lost their job, had a home fire, or an illness. They provide a one-time grant up to $900 to help cover one month&aposs rental payment. 

In Atlanta, The Giving Kitchen is offering support specifically to restaurant workers diagnosed with COVID-19. The Giving Kitchen provides financial assistance to those in crisis due to COVID-19. Food service workers in Georgia who have been diagnosed with COVID-19 and/or those who are under doctor’s orders for a mandatory quarantine should ask for help. Food service workers experiencing hardship who do not meet these criteria may still be eligible for resource referrals through the Giving Kitchen’s Stability Network. 

Based in Houston, Texas, the Southern Smoke Emergency Relief Fund is fundraising for restaurant relief donations and distributing them to restaurant workers in need. 

Next Gen Chef, a San Francisco-based culinary platform that allows Foodpreneurs to connect with advisors, is providing free access to its community so people can connect, collaborate and innovate. “We’re hoping that by providing access to our community, food entrepreneurs will access mentors, resources and community members to support each other in this time of uncertainty,” said Justine Reichman, Founder and CEO, who adds that they will also be launching online classes for everyone, forums and will continue offering virtual mentor office hours.

The D.C. Virtual Tip Jar is a running list of service workers in the city and their Venmo accounts where generous people can donate extra cash.

Chef Edward Lee is partnering with Makers Mark to create the Restaurant Workers Relief Program. As he wrote in an Instagram post about the initiative, “we will turn 610 Magnolia into a relief center for any restaurant worker who has been laid off.” 

The Gig Workers Collective has a robust list of helpful state-by-state resources.

Free Financial and Legal Advice

The restaurant reservation platform Seated has launched a hotline for restaurant operators to get advice from a team of industry professionals. CohnReznick, the leading finance and accounting advisor to the hospitality industry, and Golenbock Eisman Assor Bell & Peskoe, the leading law firm to the hospitality industry, are lending their services. Restaurant operators in need of advice can visit seatedhotline.com and submit a question. From there, their questions will be directed to advisors from the firms.

Dining Bonds

A collective of restaurant industry professionals have set a national initiative in motion to get funds into the hands of restaurants, even if they are temporarily closed. A Dining Bond works like a savings bond, where you can purchase a "bond" at a value rate to be redeemed for face value (for example, a $100 bond for $75) at a future date.


Schau das Video: Pružanje prve pomoći najvažnija karika pri spasavanju života (Dezember 2022).