Neue Rezepte

Carl's Jr. präsentiert Amazon über Twitter satirische "Millionen-Dollar-Ideen"


Können wir wenigstens die Mittagstischliste zum Ding machen?

Ken Wolter / Dreamstime

Carls Jr. geht auf einen Tweet-Bender, um zu bekommen Amazonas um die Marke aufzukaufen. 24 Stunden lang twittert die Fast-Food-Kette ab dem 9. Oktober um Mitternacht „Millionen-Dollar-Ideen“ für die vermeintliche Partnerschaft.

Bisher enthalten einige Stellplätze einen "Tender Button", der bei jedem Drücken auf Abruf Hühnchen-Tender ausgibt. ein „Selbstfahrendes Restaurant“, ein reisendes Carl's Jr. Restaurant auf Rädern; „Spaceshakes“, handgeschöpfte Shake-Beutel für den Weltraumtransit; und eine „Lunch Registry“, die so etwas wie eine Baby- oder Hochzeitsliste ist – aber die Leute bezahlen stattdessen für Ihr Mittagessen.

Auf jeden Tweet folgen zahlreiche Ausrufezeichen und der Hashtag „#AmazonBuyUs“. Sie haben auch die nationale Twitter-Seite von Amazon in jedem Beitrag getaggt.

„Hier geht es darum, ein Gespräch über eine Partnerschaft zu führen“, sagt Carl's Jr. und Hardees Chief Marketing Officer Jeff Jenkins sagte USA HEUTE. „Die Tweets sind natürlich ein Anfang, um zu sehen, wohin der Dialog führt … viel Spaß damit und sehen, ob sie den Geist genauso lustig finden wie wir.“

The Daily Meal hat Amazon um einen Kommentar gebeten.

Für mehr Fast-Food-Spaß, check out die eingestellten Menüpunkte vermissen wir am meisten.


Carl's Jr. präsentiert Amazon über Twitter satirische "Millionen-Dollar-Ideen" - Rezepte

- Heizen Sie den Ofen vor, während ich nach Hause fahre

- Benachrichtigen Sie mich, wenn meine Wäsche fertig ist&#

- Benachrichtigen Sie mich, wenn mein Luftfilter ausgetauscht werden muss.

- Verwalten Sie meine Klimaanlage/Heating für maximale Energieeffizienz.

- Überwachung des Energieverbrauchs in Echtzeit.

- Schalten Sie das Licht ein, wenn ich ankomme/leave.

Ofenvorheizen: dauert 15 Minuten, wenn ich nach Hause komme, kaum genug Zeit, um alles vorzubereiten, was ich da hineinlege.

Laute Trockenmeldungen: Ich verstehe nicht, wie nützlich sie sind. Wenn ich nicht zu Hause bin, ist es mir egal, ob die Wäsche oder das Geschirr fertig ist oder nicht, da ich nichts dagegen tun kann.

Alle Filterwechsel: Fast alle arbeiten entweder mit bestimmten Zeitintervallen, also stellen Sie einfach 5 Jahre Erinnerungen in Ihrem Telefon ein, oder sie erkennen Druckunterschiede und eine Serviceleuchte kann einfach aufleuchten, wenn die Maschine einen neuen Filter benötigt.

Verwalten Sie die Klimaanlage für maximale Effizienz: nichts kann ein programmierbarer Thermostat nicht bewältigen, es sei denn, Sie haben wirklich verrückte Zeitpläne, aber selbst dann sind die Einsparungen winzig.

Lichter einschalten/off: Okay, könnte nützlich sein.

Für mich ist das Einschalten von Licht usw. ein so kleiner Teil meines Tages, ganz zu schweigen von meinen 𧯭ürfnissen', die völlig unbedeutend sind.

Wenn die Maschinen so etwas wie Sortieren, Waschen und Falten der Wäsche tun würden, wäre das etwas, aber so wie es ist, kaufen die Leute sie einfach wegen des Neuheitswerts.

Und ich bin überrascht, wie oft ich Kleinigkeiten wie das Anpassen der Beleuchtung, das Auffinden meines Telefons oder der Schlüssel oder sogar das Heben und Senken von Jalousien tatsächlich nutze.

Nur zu schreien, "Alexa, schalte alle Lichter aus", wenn ich aus der Tür gehe, oder "Alexa, stelle die Temperatur im Haus auf 72", während ich mich zum Schlafen hinlege, hat wirklich viele knifflige Dinge herausgeschnitten, die für sich genommen nicht viel ausmachen. aber zusammengenommen erstaunlich viel Zeit in Anspruch nehmen.

Zu sagen: "Warum sollte ich wollen, dass etwas x oder y macht?" Klingt genau wie Leute, an die ich mich in den 90ern erinnere, die sagten, warum sollte ich E-Mails wollen, wenn ich einfach anrufen kann? Und warum sollte ich dann Textnachrichten verwenden, wenn ich nur E-Mails senden kann.

Ich möchte meinen Ofen nicht anlassen, wenn ich nicht zu Hause bin - es könnte nur an mir liegen, aber es scheint gefährlich, einen heißen Ofen unbeaufsichtigt zu lassen. Ich überprüfe den Ofen immer, bevor ich ihn starte, um sicherzustellen, dass er leer ist. Ich schätze, ich bin etwas paranoid, dass da irgendwie etwas gelandet ist.

Bei den anderen Dingen sehe ich persönlich keinen anderen Wert als Energieeffizienz und das erfordert nicht wirklich eine Vernetzung. Mein Kühlschrank sagt mir ständig, dass ich neue Wasser- und Luftfilter brauche, aber ich ignoriere es einfach und gehe davon aus, dass es ein Trick ist, mehr Filter zu verkaufen (wie Drucker, die melden, dass Sie trotz einwandfreiem Druck mehr Tinte benötigen).

Wasserfilter können Bakterien bilden (Listerien sind keine lustige Sache - es gibt auch andere - einige ziemlich schlimm) dies kann alles verursachen, von einem "funkigen Geruch" bis hin zu "in die Notaufnahme gehen oder sterben". Das Leitungswasser ist in den meisten Gemeinden jedoch verdammt sauber und Sie können ohne Filter laufen, aber wenn Sie den Filter nicht wechseln möchten, dann tun Sie genau das - entfernen Sie den Filter, damit Sie die Bakterien nicht abgeben ein schöner Wachstumsbereich. Wenn Sie den Filter wechseln, sollte zwischen den Änderungen nicht mehr als ein Jahr liegen. Die meisten Filter sind billig genug, normalerweise weniger als 50 USD.

Was den Luftfilter angeht – ich habe noch nie von einem an einem Kühlschrank gehört – aber wenn Sie einen haben, müssen Sie die Luft wahrscheinlich filtern, bevor sie zum Lüfter gelangt, der den Kompressor kühlt. Wenn es sehr schmutzig wird, wird die Luft nicht bewegt, und Ihr Kompressor wird überhitzt, und seine Lebensdauer wird verkürzt, oder er fällt aus - oder der Unterbrecher am Kühlschrank (wissen Sie, wo Sie x27s ist?) wird ausgelöst. Und nehmen Sie den Filter nicht ab und laufen Sie einfach filterlos - denn jetzt fungieren die Kühlschlangen als Filter, und sie sind alles andere als leicht zu reinigen (denn wenn Sie dies nicht tun, werden irgendwann wieder Ausfälle auftreten - nbtw, dass sie verkaufen eine spezielle Reinigungsbürste für Kühlschlangen, die wie eine sehr schmale Flaschenbürste aussieht).

Wenn Sie über andere Filter in Ihrem Haus (HVAC) sprechen, möchten Sie diese auch ziemlich regelmäßig wechseln. Wenn Sie dies nicht tun, überlasten Sie Ihre A˼-Einheit, und die Luft wird nicht effektiv bewegt (was dazu führt, dass die Einheit länger läuft, um abzukühlen/heat - erhöht Ihre Rechnung). Außerdem werden diese Filter auch ziemlich eklig – und das Zeug bleibt nicht auf dem Filter.

Sie stellen wiederverwendbare Filter her - man schneidet sie mit einer Schere passend zur Filteröffnung zu, dann wenn man bereit ist sie zu reinigen, nimmt man sie nach draußen und lässt Wasser aus einem Sprühschlauch "rückwärts" durch den Filter laufen und lässt sie dann an der Luft trocknen. Das kann eine billigere und einfachere Alternative sein, um eine oder zwei Filterboxen festzuhalten (obwohl solche Filter ziemlich billig sind).

Schließlich - beachten Sie, dass es bei vielen Autos (nicht allen!) einen "Fahrerhausluftfilter" gibt. Lesen Sie in Ihrem Handbuch nach, wie Sie den Filter austauschen. Die meisten Leute kennen diesen Filter nicht, aber er ist nicht schwer auszuwechseln. Die Kosten sind natürlich variabel, je nach Auto. Wenn Sie es jedoch nicht regelmäßig austauschen, leidet die Kabinenheizung/Kühlung, der Luftstrom wird reduziert, der Lüftermotor muss härter arbeiten usw.

Grundsätzlich - für Luftfilter, überprüfen Sie sie ab und zu. Wenn sie zu verschwommen aussehen oder Sie nicht durch ɾm sehen können, ändern Sie sie.

Ich bezweifle nicht, dass Filter regelmäßig gewechselt werden sollten, aber ich vertraue LG nicht darauf, wann es mir sagt.


Carl's Jr. präsentiert Amazon über Twitter satirische "Millionen-Dollar-Ideen" - Rezepte

- Heizen Sie den Ofen vor, während ich nach Hause fahre

- Benachrichtigen Sie mich, wenn meine Wäsche fertig ist&#

- Benachrichtigen Sie mich, wenn mein Luftfilter ausgetauscht werden muss.

- Verwalten Sie meine Klimaanlage/Heating für maximale Energieeffizienz.

- Überwachung des Energieverbrauchs in Echtzeit.

- Schalten Sie das Licht ein, wenn ich ankomme/leave.

Ofenvorheizen: dauert 15 Minuten, wenn ich nach Hause komme, kaum genug Zeit, um alles vorzubereiten, was ich da hineinlege.

Laute Trockenmeldungen: Ich verstehe nicht, wie nützlich sie sind. Wenn ich nicht zu Hause bin, ist es mir egal, ob die Wäsche oder das Geschirr fertig ist oder nicht, da ich nichts dagegen tun kann.

Alle Filterwechsel: Fast alle arbeiten entweder mit bestimmten Zeitintervallen, also stellen Sie einfach 5 Jahre Erinnerungen in Ihrem Telefon ein, oder sie erkennen Druckunterschiede und eine Serviceleuchte kann einfach aufleuchten, wenn die Maschine einen neuen Filter benötigt.

Verwalten Sie die Klimaanlage für maximale Effizienz: nichts kann ein programmierbarer Thermostat nicht bewältigen, es sei denn, Sie haben wirklich verrückte Zeitpläne, aber selbst dann sind die Einsparungen winzig.

Lichter einschalten/off: Okay, könnte nützlich sein.

Für mich ist das Einschalten von Licht usw. ein so kleiner Teil meines Tages, ganz zu schweigen von meinen 𧯭ürfnissen', die völlig unbedeutend sind.

Wenn die Maschinen so etwas wie Sortieren, Waschen und Falten der Wäsche tun würden, wäre das etwas, aber so wie es ist, kaufen die Leute sie einfach wegen des Neuheitswerts.

Und ich bin überrascht, wie oft ich Kleinigkeiten wie das Anpassen der Beleuchtung, das Finden meines Telefons oder der Schlüssel oder sogar das Heben und Senken von Jalousien tatsächlich nutze.

Nur zu schreien, "Alexa, schalte alle Lichter aus", wenn ich aus der Tür gehe, oder "Alexa, stelle die Temperatur im Haus auf 72", während ich mich zum Schlafen hinlege, hat wirklich viele knifflige Dinge herausgeschnitten, die für sich genommen nicht viel ausmachen. aber zusammengenommen erstaunlich viel Zeit in Anspruch nehmen.

Zu sagen: "Warum sollte ich wollen, dass etwas x oder y macht?" Klingt genau wie Leute, an die ich mich in den 90er Jahren erinnere, die sagten, warum sollte ich E-Mails wollen, wenn ich einfach anrufen kann? Und warum sollte ich dann Textnachrichten verwenden, wenn ich nur E-Mails senden kann.

Ich möchte meinen Ofen nicht anlassen, wenn ich nicht zu Hause bin - es könnte nur an mir liegen, aber es scheint gefährlich, einen heißen Ofen unbeaufsichtigt zu lassen. Ich überprüfe den Ofen immer, bevor ich ihn starte, um sicherzustellen, dass er leer ist. Ich schätze, ich bin etwas paranoid, dass da irgendwie etwas gelandet ist.

Bei den anderen Dingen sehe ich persönlich keinen anderen Wert als Energieeffizienz und das erfordert nicht wirklich eine Vernetzung. Mein Kühlschrank sagt mir ständig, dass ich neue Wasser- und Luftfilter brauche, aber ich ignoriere es einfach und gehe davon aus, dass es ein Trick ist, mehr Filter zu verkaufen (wie Drucker, die melden, dass Sie trotz einwandfreiem Druck mehr Tinte benötigen).

Wasserfilter können Bakterien bilden (Listerien sind keine lustige Sache - es gibt auch andere - einige ziemlich schlimm) dies kann alles verursachen, von einem "funkigen Geruch" bis hin zu "in die Notaufnahme gehen oder sterben". Das Leitungswasser ist in den meisten Gemeinden jedoch verdammt sauber und Sie können ohne Filter laufen, aber wenn Sie den Filter nicht wechseln möchten, dann tun Sie genau das - entfernen Sie den Filter, damit Sie die Bakterien nicht abgeben ein schöner Wachstumsbereich. Wenn Sie den Filter wechseln, sollte zwischen den Änderungen nicht mehr als ein Jahr liegen. Die meisten Filter sind billig genug, normalerweise weniger als 50 USD.

Was den Luftfilter angeht – ich habe noch nie von einem an einem Kühlschrank gehört – aber wenn Sie einen haben, müssen Sie die Luft wahrscheinlich filtern, bevor sie zum Lüfter gelangt, der den Kompressor kühlt. Wenn Sie es sehr schmutzig werden lassen, wird die Luft nicht bewegt, und Ihr Kompressor wird überhitzt, und seine Lebensdauer wird verkürzt, oder er fällt aus - oder der Unterbrecher am Kühlschrank (wissen Sie, wo Sie x27s ist?) wird ausgelöst. Und nehmen Sie den Filter nicht ab und laufen Sie einfach filterlos - denn jetzt fungieren die Kühlschlangen als Filter, und sie sind alles andere als leicht zu reinigen (denn wenn Sie dies nicht tun, werden irgendwann wieder Ausfälle auftreten - nbtw, dass sie verkaufen eine spezielle Reinigungsbürste für Kühlschlangen, die wie eine sehr schmale Flaschenbürste aussieht).

Wenn Sie über andere Filter in Ihrem Haus (HVAC) sprechen, möchten Sie diese auch ziemlich regelmäßig wechseln. Wenn Sie dies nicht tun, überlasten Sie Ihr A˼-Gerät und die Luft wird nicht effektiv bewegt (das Gerät läuft länger, um abzukühlen/heat - was Ihre Rechnung erhöht). Außerdem werden diese Filter auch ziemlich eklig – und das Zeug bleibt nicht auf dem Filter.

Sie stellen wiederverwendbare Filter her - man schneidet sie mit einer Schere passend zur Filteröffnung zu, dann wenn man bereit ist sie zu reinigen, nimmt man sie nach draußen und lässt Wasser aus einem Sprühschlauch "rückwärts" durch den Filter laufen und lässt sie dann an der Luft trocknen. Das kann eine billigere und einfachere Alternative sein, um eine oder zwei Filterboxen festzuhalten (obwohl solche Filter ziemlich billig sind).

Zu guter Letzt - beachten Sie, dass bei vielen Autos (nicht allen!) ein "Fahrerhausluftfilter" Lesen Sie in Ihrem Handbuch nach, wie Sie den Filter austauschen. Die meisten Leute kennen diesen Filter nicht, aber er ist nicht schwer auszuwechseln. Die Kosten sind natürlich variabel, je nach Auto. Wenn Sie es jedoch nicht regelmäßig austauschen, leidet die Kabinenheizung/Kühlung, der Luftstrom wird reduziert, der Lüftermotor muss härter arbeiten usw.

Grundsätzlich - für Luftfilter, überprüfen Sie sie ab und zu. Wenn sie zu verschwommen aussehen oder Sie nicht durch ɾm sehen können, ändern Sie sie.

Ich bezweifle nicht, dass Filter regelmäßig gewechselt werden sollten, aber ich vertraue LG nicht darauf, wann es mir sagt.


Carl's Jr. präsentiert Amazon über Twitter satirische "Millionen-Dollar-Ideen" - Rezepte

- Heizen Sie den Ofen vor, während ich nach Hause fahre

- Benachrichtigen Sie mich, wenn meine Wäsche fertig ist&#

- Benachrichtigen Sie mich, wenn mein Luftfilter ausgetauscht werden muss.

- Verwalten Sie meine Klimaanlage/Heating für maximale Energieeffizienz.

- Überwachung des Energieverbrauchs in Echtzeit.

- Schalten Sie das Licht ein, wenn ich ankomme/leave.

Ofenvorheizen: dauert 15 Minuten, wenn ich nach Hause komme, kaum genug Zeit, um alles vorzubereiten, was ich da hineinlege.

Laute Trockenmeldungen: Ich verstehe nicht, wie nützlich sie sind. Wenn ich nicht zu Hause bin, ist es mir egal, ob die Wäsche oder das Geschirr fertig ist oder nicht, da ich nichts dagegen tun kann.

Alle Filterwechsel: Fast alle arbeiten entweder mit bestimmten Zeitintervallen, also stellen Sie einfach 5 Jahre Erinnerungen in Ihrem Telefon ein, oder sie erkennen Druckunterschiede und eine Serviceleuchte kann einfach aufleuchten, wenn die Maschine einen neuen Filter benötigt.

Verwalten Sie die Klimaanlage für maximale Effizienz: nichts kann ein programmierbarer Thermostat nicht bewältigen, es sei denn, Sie haben wirklich verrückte Zeitpläne, aber selbst dann sind die Einsparungen winzig.

Lichter einschalten/off: Okay, könnte nützlich sein.

Für mich ist das Einschalten von Licht usw. ein so kleiner Teil meines Tages, ganz zu schweigen von meinen 𧯭ürfnissen', die völlig unbedeutend sind.

Wenn die Maschinen so etwas wie Sortieren, Waschen und Falten der Wäsche tun würden, wäre das etwas, aber so wie es ist, kaufen die Leute sie einfach wegen des Neuheitswerts.

Und ich bin überrascht, wie oft ich Kleinigkeiten wie das Anpassen der Beleuchtung, das Auffinden meines Telefons oder der Schlüssel oder sogar das Heben und Senken von Jalousien tatsächlich nutze.

Nur zu schreien, "Alexa, schalte alle Lichter aus", wenn ich aus der Tür gehe, oder "Alexa, stelle die Temperatur im Haus auf 72", während ich mich zum Schlafen hinlege, hat wirklich viele knifflige Dinge herausgeschnitten, die für sich genommen nicht viel ausmachen. aber zusammengenommen erstaunlich viel Zeit in Anspruch nehmen.

Zu sagen: "Warum sollte ich wollen, dass etwas x oder y macht?" Klingt genau wie Leute, an die ich mich in den 90er Jahren erinnere, die sagten, warum sollte ich E-Mails wollen, wenn ich einfach anrufen kann? Und warum sollte ich dann Textnachrichten verwenden, wenn ich nur E-Mails senden kann.

Ich möchte meinen Ofen nicht anlassen, wenn ich nicht zu Hause bin - es könnte nur an mir liegen, aber es scheint gefährlich, einen heißen Ofen unbeaufsichtigt zu lassen. Ich überprüfe den Ofen immer, bevor ich ihn starte, um sicherzustellen, dass er leer ist. Ich schätze, ich bin etwas paranoid, dass da irgendwie etwas gelandet ist.

Bei den anderen Dingen sehe ich persönlich keinen anderen Wert als Energieeffizienz und das erfordert nicht wirklich eine Vernetzung. Mein Kühlschrank sagt mir ständig, dass ich neue Wasser- und Luftfilter brauche, aber ich ignoriere es einfach und gehe davon aus, dass es ein Trick ist, mehr Filter zu verkaufen (wie Drucker, die melden, dass Sie trotz einwandfreiem Druck mehr Tinte benötigen).

Wasserfilter können Bakterien bilden (Listerien sind keine lustige Sache - es gibt auch andere - einige ziemlich schlimm) dies kann alles verursachen, von einem "funkigen Geruch" bis hin zu "in die Notaufnahme gehen oder sterben". Das Leitungswasser ist in den meisten Gemeinden jedoch verdammt sauber und Sie können ohne Filter laufen, aber wenn Sie den Filter nicht wechseln möchten, dann tun Sie genau das - entfernen Sie den Filter, damit Sie die Bakterien nicht abgeben ein schöner Wachstumsbereich. Wenn Sie den Filter wechseln, sollte zwischen den Änderungen nicht mehr als ein Jahr liegen. Die meisten Filter sind billig genug, normalerweise weniger als 50 USD.

Was den Luftfilter angeht – ich habe noch nie von einem an einem Kühlschrank gehört – aber wenn Sie einen haben, müssen Sie die Luft wahrscheinlich filtern, bevor sie zum Lüfter gelangt, der den Kompressor kühlt. Wenn es sehr schmutzig wird, wird die Luft nicht bewegt, und Ihr Kompressor wird überhitzt, und seine Lebensdauer wird verkürzt, oder er fällt aus - oder der Unterbrecher am Kühlschrank (wissen Sie, wo Sie x27s ist?) wird ausgelöst. Und nehmen Sie den Filter nicht ab und laufen Sie einfach filterlos - denn jetzt fungieren die Kühlschlangen als Filter, und sie sind alles andere als leicht zu reinigen (denn wenn Sie dies nicht tun, werden irgendwann wieder Ausfälle auftreten - nbtw, dass sie verkaufen eine spezielle Reinigungsbürste für Kühlschlangen, die wie eine sehr schmale Flaschenbürste aussieht).

Wenn Sie über andere Filter in Ihrem Haus (HVAC) sprechen, möchten Sie diese auch ziemlich regelmäßig wechseln. Wenn Sie dies nicht tun, überlasten Sie Ihr A˼-Gerät und die Luft wird nicht effektiv bewegt (das Gerät läuft länger, um abzukühlen/heat - was Ihre Rechnung erhöht). Außerdem werden diese Filter auch ziemlich eklig – und das Zeug bleibt nicht auf dem Filter.

Sie stellen wiederverwendbare Filter her - man schneidet sie mit einer Schere passend zur Filteröffnung zu, dann wenn man bereit ist sie zu reinigen, nimmt man sie nach draußen und lässt Wasser aus einem Sprühschlauch "rückwärts" durch den Filter laufen und lässt sie dann an der Luft trocknen. Das kann eine billigere und einfachere Alternative sein, um eine oder zwei Filterboxen festzuhalten (obwohl solche Filter ziemlich billig sind).

Schließlich - beachten Sie, dass es bei vielen Autos (nicht allen!) einen "Fahrerhausluftfilter" gibt. Lesen Sie in Ihrem Handbuch nach, wie Sie den Filter austauschen. Die meisten Leute kennen diesen Filter nicht, aber er ist nicht schwer auszuwechseln. Die Kosten sind natürlich variabel, je nach Auto. Wenn Sie es jedoch nicht regelmäßig austauschen, leidet die Kabinenheizung/Kühlung, der Luftstrom wird reduziert, der Lüftermotor muss härter arbeiten usw.

Grundsätzlich - für Luftfilter, überprüfen Sie sie ab und zu. Wenn sie zu verschwommen aussehen oder Sie nicht durch ɾm sehen können, ändern Sie sie.

Ich bezweifle nicht, dass Filter regelmäßig gewechselt werden sollten, aber ich vertraue LG nicht darauf, wann es mir sagt.


Carl's Jr. präsentiert Amazon über Twitter satirische "Millionen-Dollar-Ideen" - Rezepte

- Heizen Sie den Ofen vor, während ich nach Hause fahre

- Benachrichtigen Sie mich, wenn meine Wäsche fertig ist&#

- Benachrichtigen Sie mich, wenn mein Luftfilter ausgetauscht werden muss.

- Verwalten Sie meine Klimaanlage/Heating für maximale Energieeffizienz.

- Überwachung des Energieverbrauchs in Echtzeit.

- Schalten Sie das Licht ein, wenn ich ankomme/leave.

Ofenvorheizen: dauert 15 Minuten, wenn ich nach Hause komme, kaum genug Zeit, um alles vorzubereiten, was ich da hineinlege.

Laute Trockenmeldungen: Ich verstehe nicht, wie nützlich sie sind. Wenn ich nicht zu Hause bin, ist es mir egal, ob die Wäsche oder das Geschirr fertig ist oder nicht, da ich nichts dagegen tun kann.

Alle Filterwechsel: Fast alle arbeiten entweder mit bestimmten Zeitintervallen, also stellen Sie einfach 5 Jahre Erinnerungen in Ihrem Telefon ein, oder sie erkennen Druckunterschiede und eine Serviceleuchte kann einfach aufleuchten, wenn die Maschine einen neuen Filter benötigt.

Verwalten Sie die Klimaanlage für maximale Effizienz: nichts kann ein programmierbarer Thermostat nicht bewältigen, es sei denn, Sie haben wirklich verrückte Zeitpläne, aber selbst dann sind die Einsparungen winzig.

Lichter einschalten/off: Okay, könnte nützlich sein.

Für mich ist das Einschalten von Licht usw. ein so kleiner Teil meines Tages, ganz zu schweigen von meinen 𧯭ürfnissen', die völlig unbedeutend sind.

Wenn die Maschinen so etwas wie Sortieren, Waschen und Falten der Wäsche tun würden, wäre das etwas, aber so wie es ist, kaufen die Leute sie einfach wegen des Neuheitswerts.

Und ich bin überrascht, wie oft ich Kleinigkeiten wie das Anpassen der Beleuchtung, das Finden meines Telefons oder der Schlüssel oder sogar das Heben und Senken von Jalousien tatsächlich nutze.

Nur zu schreien, "Alexa, schalte alle Lichter aus", wenn ich aus der Tür gehe, oder "Alexa, stelle die Temperatur im Haus auf 72", während ich mich zum Schlafen hinlege, hat wirklich viele knifflige Dinge herausgeschnitten, die für sich genommen nicht viel ausmachen. aber zusammengenommen erstaunlich viel Zeit in Anspruch nehmen.

Zu sagen: "Warum sollte ich wollen, dass etwas x oder y macht?" Klingt genau wie Leute, an die ich mich in den 90er Jahren erinnere, die sagten, warum sollte ich E-Mails wollen, wenn ich einfach anrufen kann? Und warum sollte ich dann Textnachrichten verwenden, wenn ich nur E-Mails senden kann.

Ich möchte meinen Ofen nicht anlassen, wenn ich nicht zu Hause bin - es könnte nur an mir liegen, aber es scheint gefährlich, einen heißen Ofen unbeaufsichtigt zu lassen. Ich überprüfe den Ofen immer, bevor ich ihn starte, um sicherzustellen, dass er leer ist. Ich glaube, ich bin etwas paranoid, dass da irgendwie etwas gelandet ist.

Bei den anderen Dingen sehe ich persönlich keinen anderen Wert als Energieeffizienz und das erfordert nicht wirklich eine Vernetzung. Mein Kühlschrank sagt mir ständig, dass ich neue Wasser- und Luftfilter brauche, aber ich ignoriere es einfach und gehe davon aus, dass es ein Trick ist, mehr Filter zu verkaufen (wie Drucker, die melden, dass Sie trotz einwandfreiem Druck mehr Tinte benötigen).

Wasserfilter können Bakterien bilden (Listerien sind keine lustige Sache - es gibt auch andere - einige ziemlich schlimm) dies kann alles verursachen, von einem "funkigen Geruch" bis hin zu "in die Notaufnahme gehen oder sterben". Das Leitungswasser ist in den meisten Gemeinden jedoch verdammt sauber und Sie können ohne Filter laufen, aber wenn Sie den Filter nicht wechseln möchten, dann tun Sie genau das - entfernen Sie den Filter, damit Sie die Bakterien nicht abgeben ein schöner Wachstumsbereich. Wenn Sie den Filter wechseln, sollte zwischen den Änderungen nicht mehr als ein Jahr liegen. Die meisten Filter sind billig genug, normalerweise weniger als 50 USD.

Was den Luftfilter angeht - ich habe noch nie von einem an einem Kühlschrank gehört - aber wenn Sie einen haben, müssen Sie die Luft wahrscheinlich filtern, bevor sie zum Lüfter gelangt, der den Kompressor kühlt. Wenn Sie es sehr schmutzig werden lassen, wird die Luft nicht bewegt, und Ihr Kompressor wird überhitzt, und seine Lebensdauer wird verkürzt, oder er fällt aus - oder der Unterbrecher am Kühlschrank (wissen Sie, wo Sie x27s ist?) wird ausgelöst. Und nehmen Sie den Filter nicht ab und laufen Sie einfach filterlos - denn jetzt fungieren die Kühlschlangen als Filter, und sie sind alles andere als leicht zu reinigen (denn wenn Sie dies nicht tun, werden irgendwann wieder Ausfälle auftreten - nbtw, dass sie verkaufen eine spezielle Reinigungsbürste für Kühlschlangen, die wie eine sehr schmale Flaschenbürste aussieht).

Wenn Sie über andere Filter in Ihrem Haus (HVAC) sprechen, möchten Sie diese auch ziemlich regelmäßig wechseln. Wenn Sie dies nicht tun, überlasten Sie Ihre A˼-Einheit, und die Luft wird nicht effektiv bewegt (was dazu führt, dass die Einheit länger läuft, um abzukühlen/heat - erhöht Ihre Rechnung). Außerdem werden diese Filter auch ziemlich eklig – und das Zeug bleibt nicht auf dem Filter.

Sie stellen wiederverwendbare Filter her - man schneidet sie mit einer Schere passend zur Filteröffnung zu, dann wenn man bereit ist sie zu reinigen, nimmt man sie nach draußen und lässt Wasser aus einem Sprühschlauch "rückwärts" durch den Filter laufen und lässt sie dann an der Luft trocknen. Das kann eine billigere und einfachere Alternative sein, um eine oder zwei Filterboxen festzuhalten (obwohl solche Filter ziemlich billig sind).

Zu guter Letzt - beachten Sie, dass bei vielen Autos (nicht allen!) ein "Fahrerhausluftfilter" Lesen Sie in Ihrem Handbuch nach, wie Sie den Filter austauschen. Die meisten Leute kennen diesen Filter nicht, aber er ist nicht schwer auszuwechseln. Die Kosten sind natürlich variabel, je nach Auto. Wenn Sie es jedoch nicht regelmäßig austauschen, leidet die Kabinenheizung/Kühlung, der Luftstrom wird reduziert, der Lüftermotor muss härter arbeiten usw.

Grundsätzlich - für Luftfilter, überprüfen Sie sie ab und zu. Wenn sie zu verschwommen aussehen oder Sie nicht durch ɾm sehen können, ändern Sie sie.

Ich bezweifle nicht, dass Filter regelmäßig gewechselt werden sollten, aber ich vertraue LG nicht darauf, wann es mir sagt.


Carl's Jr. präsentiert Amazon über Twitter satirische "Millionen-Dollar-Ideen" - Rezepte

- Heizen Sie den Ofen vor, während ich nach Hause fahre

- Benachrichtigen Sie mich, wenn meine Wäsche fertig ist

- Benachrichtigen Sie mich, wenn mein Luftfilter ausgetauscht werden muss.

- Verwalten Sie meine Klimaanlage/Heating für maximale Energieeffizienz.

- Überwachung des Energieverbrauchs in Echtzeit.

- Schalten Sie das Licht ein, wenn ich ankomme/leave.

Ofenvorheizen: dauert 15 Minuten, wenn ich nach Hause komme, kaum genug Zeit, um alles vorzubereiten, was ich da hineinlege.

Laute Trockenmeldungen: Ich verstehe nicht, wie nützlich sie sind. Wenn ich nicht zu Hause bin, ist es mir egal, ob die Wäsche oder das Geschirr fertig ist oder nicht, da ich nichts dagegen tun kann.

Alle Filterwechsel: Fast alle arbeiten entweder mit bestimmten Zeitintervallen, also stellen Sie einfach 5 Jahre Erinnerungen in Ihrem Telefon ein, oder sie erkennen Druckunterschiede und eine Serviceleuchte kann einfach aufleuchten, wenn die Maschine einen neuen Filter benötigt.

Verwalten Sie die Klimaanlage für maximale Effizienz: nichts kann ein programmierbarer Thermostat nicht bewältigen, es sei denn, Sie haben wirklich verrückte Zeitpläne, aber selbst dann sind die Einsparungen winzig.

Lichter einschalten/off: Okay, könnte nützlich sein.

Für mich ist das Einschalten von Licht usw. ein so kleiner Teil meines Tages, ganz zu schweigen von meinen 𧯭ürfnissen', die völlig unbedeutend sind.

Wenn die Maschinen so etwas wie Sortieren, Waschen und Falten der Wäsche tun würden, wäre das etwas, aber so wie es ist, kaufen die Leute sie einfach wegen des Neuheitswerts.

Und ich bin überrascht, wie oft ich Kleinigkeiten wie das Anpassen der Beleuchtung, das Finden meines Telefons oder der Schlüssel oder sogar das Heben und Senken von Jalousien tatsächlich nutze.

Nur zu schreien, "Alexa, schalte alle Lichter aus", wenn ich aus der Tür gehe, oder "Alexa, stelle die Temperatur im Haus auf 72", während ich mich zum Schlafen hinlege, hat wirklich viele knifflige Dinge herausgeschnitten, die für sich genommen nicht viel ausmachen. aber zusammengenommen erstaunlich viel Zeit in Anspruch nehmen.

Zu sagen: "Warum sollte ich wollen, dass etwas x oder y macht?" Klingt genau wie Leute, an die ich mich in den 90er Jahren erinnere, die sagten, warum sollte ich E-Mails wollen, wenn ich einfach anrufen kann? Und warum sollte ich dann Textnachrichten verwenden, wenn ich nur E-Mails senden kann.

Ich möchte meinen Ofen nicht anlassen, wenn ich nicht zu Hause bin - es könnte nur an mir liegen, aber es scheint gefährlich, einen heißen Ofen unbeaufsichtigt zu lassen. Ich überprüfe immer den Ofen, bevor ich ihn starte, um sicherzustellen, dass er leer ist. Ich schätze, ich bin etwas paranoid, dass da irgendwie etwas gelandet ist.

Bei den anderen Dingen sehe ich persönlich keinen anderen Wert als Energieeffizienz und das erfordert nicht wirklich eine Vernetzung. Mein Kühlschrank sagt mir ständig, dass ich neue Wasser- und Luftfilter brauche, aber ich ignoriere es einfach und gehe davon aus, dass es ein Trick ist, mehr Filter zu verkaufen (wie Drucker, die melden, dass Sie trotz einwandfreiem Druck mehr Tinte benötigen).

Wasserfilter können Bakterien bilden (Listerien sind keine lustige Sache - es gibt auch andere - einige ziemlich schlimm) dies kann alles verursachen, von einem "funkigen Geruch" bis hin zu "in die Notaufnahme gehen oder sterben". Das Leitungswasser ist in den meisten Gemeinden jedoch verdammt sauber und Sie können ohne Filter laufen, aber wenn Sie den Filter nicht wechseln möchten, dann tun Sie genau das - entfernen Sie den Filter, damit Sie die Bakterien nicht abgeben ein schöner Wachstumsbereich. Wenn Sie den Filter wechseln, sollte zwischen den Änderungen nicht mehr als ein Jahr liegen. Die meisten Filter sind billig genug, normalerweise weniger als 50 USD.

Was den Luftfilter angeht - ich habe noch nie von einem an einem Kühlschrank gehört - aber wenn Sie einen haben, müssen Sie die Luft wahrscheinlich filtern, bevor sie zum Lüfter gelangt, der den Kompressor kühlt. Wenn Sie es sehr schmutzig werden lassen, wird die Luft nicht bewegt, und Ihr Kompressor wird überhitzt, und seine Lebensdauer wird verkürzt, oder er fällt aus - oder der Unterbrecher am Kühlschrank (wissen Sie, wo Sie x27s ist?) wird ausgelöst. Und nehmen Sie den Filter nicht ab und laufen Sie einfach filterlos - denn jetzt fungieren die Kühlschlangen als Filter, und sie sind alles andere als leicht zu reinigen (denn wenn Sie dies nicht tun, werden irgendwann wieder Ausfälle auftreten - nbtw, dass sie verkaufen eine spezielle Reinigungsbürste für Kühlschlangen, die wie eine sehr schmale Flaschenbürste aussieht).

Wenn Sie über andere Filter in Ihrem Haus (HVAC) sprechen, möchten Sie diese auch ziemlich regelmäßig wechseln. Wenn Sie dies nicht tun, überlasten Sie Ihre A˼-Einheit, und die Luft wird nicht effektiv bewegt (was dazu führt, dass die Einheit länger läuft, um abzukühlen/heat - erhöht Ihre Rechnung). Außerdem werden diese Filter auch ziemlich eklig – und das Zeug bleibt nicht auf dem Filter.

Sie stellen wiederverwendbare Filter her - man schneidet sie mit einer Schere passend zur Filteröffnung zu, dann wenn man bereit ist sie zu reinigen, nimmt man sie nach draußen und lässt Wasser aus einem Sprühschlauch "rückwärts" durch den Filter laufen und lässt sie dann an der Luft trocknen. Das kann eine billigere und einfachere Alternative sein, um eine oder zwei Filterboxen festzuhalten (obwohl solche Filter ziemlich billig sind).

Zu guter Letzt - beachten Sie, dass bei vielen Autos (nicht allen!) ein "Fahrerhausluftfilter" Lesen Sie in Ihrem Handbuch nach, wie Sie den Filter austauschen. Die meisten Leute kennen diesen Filter nicht, aber er ist nicht schwer auszuwechseln. Die Kosten sind natürlich variabel, je nach Auto. Wenn Sie es jedoch nicht regelmäßig austauschen, leidet die Kabinenheizung/Kühlung, der Luftstrom wird reduziert, der Lüftermotor muss härter arbeiten usw.

Grundsätzlich - für Luftfilter, überprüfen Sie sie ab und zu. Wenn sie zu verschwommen aussehen oder Sie nicht durch ɾm sehen können, ändern Sie sie.

Ich bezweifle nicht, dass Filter regelmäßig gewechselt werden sollten, aber ich vertraue LG nicht darauf, wann es mir sagt.


Carl's Jr. präsentiert Amazon über Twitter satirische "Millionen-Dollar-Ideen" - Rezepte

- Heizen Sie den Ofen vor, während ich nach Hause fahre

- Benachrichtigen Sie mich, wenn meine Wäsche fertig ist

- Benachrichtigen Sie mich, wenn mein Luftfilter ausgetauscht werden muss.

- Verwalten Sie meine Klimaanlage/Heating für maximale Energieeffizienz.

- Überwachung des Energieverbrauchs in Echtzeit.

- Schalten Sie das Licht ein, wenn ich ankomme/leave.

Vorheizen des Ofens: dauert 15 Minuten, wenn ich nach Hause komme, kaum genug Zeit, um alles vorzubereiten, was ich da hineinlege.

Laute Trockenmeldungen: Ich verstehe nicht, wie nützlich das ist. Wenn ich nicht zu Hause bin, ist es mir egal, ob die Wäsche oder das Geschirr fertig ist oder nicht, da ich nichts dagegen tun kann.

Alle Filterwechsel: Fast alle arbeiten entweder mit bestimmten Zeitintervallen, also stellen Sie einfach 5 Jahre Erinnerungen in Ihrem Telefon ein, oder sie erkennen Druckunterschiede und eine Serviceleuchte kann einfach aufleuchten, wenn die Maschine einen neuen Filter benötigt.

Verwalten Sie die Klimaanlage für maximale Effizienz: nichts kann ein programmierbarer Thermostat nicht bewältigen, es sei denn, Sie haben wirklich verrückte Zeitpläne, aber selbst dann sind die Einsparungen winzig.

Lichter einschalten/off: Okay, könnte nützlich sein.

Für mich ist das Einschalten von Lichtern usw. ein so kleiner Teil meines Tages, ganz zu schweigen von meinen 𧯭ürfnissen', die völlig unbedeutend sind.

Wenn die Maschinen so etwas wie Sortieren, Waschen und Falten der Wäsche tun würden, wäre das etwas, aber so wie es ist, kaufen die Leute sie einfach wegen des Neuheitswerts.

Und ich bin überrascht, wie oft ich Kleinigkeiten wie das Anpassen der Beleuchtung, das Auffinden meines Telefons oder der Schlüssel oder sogar das Heben und Senken von Jalousien tatsächlich nutze.

Just yelling, "Alexa, turn off all the lights" as I walk out the door, or "Alexa, set the house temperature to 72" as I lay down for bed has really cut out a lot of fastidious things that by themselves doesn't matter much, but added up use a surprising amount of time.

Saying, "why would I want something to do x or y?" Sounds just like people I remember back in the 90s that said, why would I want email when I can just call? And then, why would I use text messaging when I can just email.

I wouldn't want to have my oven on when I am not home- it might just be me but it seems dangerous to leave a hot oven unattended. I always check the oven before starting it to make sure it's empty. I guess I am somewhat paranoid that something somehow ended up in there.

The rest of the stuff I, personally, don't see any value in other than energy efficiency and that doesn't really require networking. My fridge is constantly telling me that I need a new water and air filters but I just ignore it and assume it's a ploy to sell more filters (like printers that report you need more ink despite printing fine).

Water filters can build up bacteria (listeria is not a fun thing - there are others, too - some pretty bad) this can cause everything from a "funky smell" to "go to emergency room or die". That said, tap water in most municipalities is pretty damn clean, and you can run without a filter but if you don't want to change the filter, then do just that - remove the filter, so that you don't give the bacteria a nice growth area. If you do change the filter, don't go more than a year between changes at most. Most filters are cheap enough, usually less than $50 USD.

As far as the air filter - well, I've never heard of one on a fridge - but if you have one, it's probably to filter the air before it gets to the fan that cools the compressor. If you let it get super dirty, it won't move the air, and your compressor will be overheated/overworked, and it's life will be shortened, or it will fail - or the breaker on the fridge (know where your's is?) will trip. And don't take the filter off and just run filterless - because now the cooling coils will act as the filter, and they are anything but easy to clean (because if you don't, again failures will eventually occur - nbtw, that they sell a special fridge coil cleaning brush that looks like a very narrow bottle brush).

If you're talking about other filters in your house (HVAC) - then you want to change those too, fairly regularly. If you don't, again, you'll be overworking your A˼ unit, plus the air won't be moved around effectively (making the unit run longer to cool/heat - increasing your bill). Plus, those filters get pretty nasty too - and that stuff doesn't stay on the filter.

They make reusable filters - you cut them with scissors to match the filter opening, then when you are ready to clean them, you take them outside and run a water from a sprayer hose "backwards" thru the filter, then let ɾm air dry. That can be a cheaper and easier alternative to holding on to a box or two of filters (though such filters are pretty cheap).

Finally - note that on many cars (not all!) there is a "cabin air filter". Check your manual on how to replace it most people don't know about that filter, but it isn't difficult to change out. Costs of course are variable, depending on the car. Again, though, if you don't replace it regularly, your cabin heating˼ooling will suffer, air flow will be reduced, the fan motor will have to work harder, etc.

Basically - for air filter, check them now and then. When they look like they are getting overly fuzzy, or you can't see thru ɾm - change them out.

I don't doubt that filters should be changed regularly but I don't trust LG to tell me when.


Carl's Jr. Is Pitching Satirical 'Million Dollar Ideas' to Amazon Over Twitter - Recipes

- Preheat the oven as I'm driving home

- Alert me when my laundry˽ishes are done

- Alert me if my air filter needs replaced.

- Manage my AC/Heating for maximum energy efficiency.

- Real time energy usage monitoring.

- Turn on/off lights when I arrive/leave.

Oven preheating: takes 15 minutes when I get home barely enough time to prepare whatever I'm putting in there.

Loud dry˽ishes alerts: I don't see how it's useful. If I'm not home it doesn't matter to me if the laundry or dishes are done or not as I can't do anything about it.

Any filter changes: almost all either work on specific timing intervals, so just set 5 years worth of reminders in your phone, or they detect pressure differentials and a service light can just turn on when the machine needs a new filter.

Manage AC for max efficiency: nothing a programmable thermostat can't handle unless you have really crazy schedules but even then the savings are minuscule.

Turning on/off lights: okey, could be useful.

For me, turning on lights etc are such a small part of my day, not to mention my 'needs' as to be completely insignificant.

If the machines would do something like sort, wash and fold the laundry that would be something, but as it is I people just buy them for novelty value.

And I am surprised how often I actually use little things like adjusting the lighting, finding my phone or keys, or even raising and lowering blinds.

Just yelling, "Alexa, turn off all the lights" as I walk out the door, or "Alexa, set the house temperature to 72" as I lay down for bed has really cut out a lot of fastidious things that by themselves doesn't matter much, but added up use a surprising amount of time.

Saying, "why would I want something to do x or y?" Sounds just like people I remember back in the 90s that said, why would I want email when I can just call? And then, why would I use text messaging when I can just email.

I wouldn't want to have my oven on when I am not home- it might just be me but it seems dangerous to leave a hot oven unattended. I always check the oven before starting it to make sure it's empty. I guess I am somewhat paranoid that something somehow ended up in there.

The rest of the stuff I, personally, don't see any value in other than energy efficiency and that doesn't really require networking. My fridge is constantly telling me that I need a new water and air filters but I just ignore it and assume it's a ploy to sell more filters (like printers that report you need more ink despite printing fine).

Water filters can build up bacteria (listeria is not a fun thing - there are others, too - some pretty bad) this can cause everything from a "funky smell" to "go to emergency room or die". That said, tap water in most municipalities is pretty damn clean, and you can run without a filter but if you don't want to change the filter, then do just that - remove the filter, so that you don't give the bacteria a nice growth area. If you do change the filter, don't go more than a year between changes at most. Most filters are cheap enough, usually less than $50 USD.

As far as the air filter - well, I've never heard of one on a fridge - but if you have one, it's probably to filter the air before it gets to the fan that cools the compressor. If you let it get super dirty, it won't move the air, and your compressor will be overheated/overworked, and it's life will be shortened, or it will fail - or the breaker on the fridge (know where your's is?) will trip. And don't take the filter off and just run filterless - because now the cooling coils will act as the filter, and they are anything but easy to clean (because if you don't, again failures will eventually occur - nbtw, that they sell a special fridge coil cleaning brush that looks like a very narrow bottle brush).

If you're talking about other filters in your house (HVAC) - then you want to change those too, fairly regularly. If you don't, again, you'll be overworking your A˼ unit, plus the air won't be moved around effectively (making the unit run longer to cool/heat - increasing your bill). Plus, those filters get pretty nasty too - and that stuff doesn't stay on the filter.

They make reusable filters - you cut them with scissors to match the filter opening, then when you are ready to clean them, you take them outside and run a water from a sprayer hose "backwards" thru the filter, then let ɾm air dry. That can be a cheaper and easier alternative to holding on to a box or two of filters (though such filters are pretty cheap).

Finally - note that on many cars (not all!) there is a "cabin air filter". Check your manual on how to replace it most people don't know about that filter, but it isn't difficult to change out. Costs of course are variable, depending on the car. Again, though, if you don't replace it regularly, your cabin heating˼ooling will suffer, air flow will be reduced, the fan motor will have to work harder, etc.

Basically - for air filter, check them now and then. When they look like they are getting overly fuzzy, or you can't see thru ɾm - change them out.

I don't doubt that filters should be changed regularly but I don't trust LG to tell me when.


Carl's Jr. Is Pitching Satirical 'Million Dollar Ideas' to Amazon Over Twitter - Recipes

- Preheat the oven as I'm driving home

- Alert me when my laundry˽ishes are done

- Alert me if my air filter needs replaced.

- Manage my AC/Heating for maximum energy efficiency.

- Real time energy usage monitoring.

- Turn on/off lights when I arrive/leave.

Oven preheating: takes 15 minutes when I get home barely enough time to prepare whatever I'm putting in there.

Loud dry˽ishes alerts: I don't see how it's useful. If I'm not home it doesn't matter to me if the laundry or dishes are done or not as I can't do anything about it.

Any filter changes: almost all either work on specific timing intervals, so just set 5 years worth of reminders in your phone, or they detect pressure differentials and a service light can just turn on when the machine needs a new filter.

Manage AC for max efficiency: nothing a programmable thermostat can't handle unless you have really crazy schedules but even then the savings are minuscule.

Turning on/off lights: okey, could be useful.

For me, turning on lights etc are such a small part of my day, not to mention my 'needs' as to be completely insignificant.

If the machines would do something like sort, wash and fold the laundry that would be something, but as it is I people just buy them for novelty value.

And I am surprised how often I actually use little things like adjusting the lighting, finding my phone or keys, or even raising and lowering blinds.

Just yelling, "Alexa, turn off all the lights" as I walk out the door, or "Alexa, set the house temperature to 72" as I lay down for bed has really cut out a lot of fastidious things that by themselves doesn't matter much, but added up use a surprising amount of time.

Saying, "why would I want something to do x or y?" Sounds just like people I remember back in the 90s that said, why would I want email when I can just call? And then, why would I use text messaging when I can just email.

I wouldn't want to have my oven on when I am not home- it might just be me but it seems dangerous to leave a hot oven unattended. I always check the oven before starting it to make sure it's empty. I guess I am somewhat paranoid that something somehow ended up in there.

The rest of the stuff I, personally, don't see any value in other than energy efficiency and that doesn't really require networking. My fridge is constantly telling me that I need a new water and air filters but I just ignore it and assume it's a ploy to sell more filters (like printers that report you need more ink despite printing fine).

Water filters can build up bacteria (listeria is not a fun thing - there are others, too - some pretty bad) this can cause everything from a "funky smell" to "go to emergency room or die". That said, tap water in most municipalities is pretty damn clean, and you can run without a filter but if you don't want to change the filter, then do just that - remove the filter, so that you don't give the bacteria a nice growth area. If you do change the filter, don't go more than a year between changes at most. Most filters are cheap enough, usually less than $50 USD.

As far as the air filter - well, I've never heard of one on a fridge - but if you have one, it's probably to filter the air before it gets to the fan that cools the compressor. If you let it get super dirty, it won't move the air, and your compressor will be overheated/overworked, and it's life will be shortened, or it will fail - or the breaker on the fridge (know where your's is?) will trip. And don't take the filter off and just run filterless - because now the cooling coils will act as the filter, and they are anything but easy to clean (because if you don't, again failures will eventually occur - nbtw, that they sell a special fridge coil cleaning brush that looks like a very narrow bottle brush).

If you're talking about other filters in your house (HVAC) - then you want to change those too, fairly regularly. If you don't, again, you'll be overworking your A˼ unit, plus the air won't be moved around effectively (making the unit run longer to cool/heat - increasing your bill). Plus, those filters get pretty nasty too - and that stuff doesn't stay on the filter.

They make reusable filters - you cut them with scissors to match the filter opening, then when you are ready to clean them, you take them outside and run a water from a sprayer hose "backwards" thru the filter, then let ɾm air dry. That can be a cheaper and easier alternative to holding on to a box or two of filters (though such filters are pretty cheap).

Finally - note that on many cars (not all!) there is a "cabin air filter". Check your manual on how to replace it most people don't know about that filter, but it isn't difficult to change out. Costs of course are variable, depending on the car. Again, though, if you don't replace it regularly, your cabin heating˼ooling will suffer, air flow will be reduced, the fan motor will have to work harder, etc.

Basically - for air filter, check them now and then. When they look like they are getting overly fuzzy, or you can't see thru ɾm - change them out.

I don't doubt that filters should be changed regularly but I don't trust LG to tell me when.


Carl's Jr. Is Pitching Satirical 'Million Dollar Ideas' to Amazon Over Twitter - Recipes

- Preheat the oven as I'm driving home

- Alert me when my laundry˽ishes are done

- Alert me if my air filter needs replaced.

- Manage my AC/Heating for maximum energy efficiency.

- Real time energy usage monitoring.

- Turn on/off lights when I arrive/leave.

Oven preheating: takes 15 minutes when I get home barely enough time to prepare whatever I'm putting in there.

Loud dry˽ishes alerts: I don't see how it's useful. If I'm not home it doesn't matter to me if the laundry or dishes are done or not as I can't do anything about it.

Any filter changes: almost all either work on specific timing intervals, so just set 5 years worth of reminders in your phone, or they detect pressure differentials and a service light can just turn on when the machine needs a new filter.

Manage AC for max efficiency: nothing a programmable thermostat can't handle unless you have really crazy schedules but even then the savings are minuscule.

Turning on/off lights: okey, could be useful.

For me, turning on lights etc are such a small part of my day, not to mention my 'needs' as to be completely insignificant.

If the machines would do something like sort, wash and fold the laundry that would be something, but as it is I people just buy them for novelty value.

And I am surprised how often I actually use little things like adjusting the lighting, finding my phone or keys, or even raising and lowering blinds.

Just yelling, "Alexa, turn off all the lights" as I walk out the door, or "Alexa, set the house temperature to 72" as I lay down for bed has really cut out a lot of fastidious things that by themselves doesn't matter much, but added up use a surprising amount of time.

Saying, "why would I want something to do x or y?" Sounds just like people I remember back in the 90s that said, why would I want email when I can just call? And then, why would I use text messaging when I can just email.

I wouldn't want to have my oven on when I am not home- it might just be me but it seems dangerous to leave a hot oven unattended. I always check the oven before starting it to make sure it's empty. I guess I am somewhat paranoid that something somehow ended up in there.

The rest of the stuff I, personally, don't see any value in other than energy efficiency and that doesn't really require networking. My fridge is constantly telling me that I need a new water and air filters but I just ignore it and assume it's a ploy to sell more filters (like printers that report you need more ink despite printing fine).

Water filters can build up bacteria (listeria is not a fun thing - there are others, too - some pretty bad) this can cause everything from a "funky smell" to "go to emergency room or die". That said, tap water in most municipalities is pretty damn clean, and you can run without a filter but if you don't want to change the filter, then do just that - remove the filter, so that you don't give the bacteria a nice growth area. If you do change the filter, don't go more than a year between changes at most. Most filters are cheap enough, usually less than $50 USD.

As far as the air filter - well, I've never heard of one on a fridge - but if you have one, it's probably to filter the air before it gets to the fan that cools the compressor. If you let it get super dirty, it won't move the air, and your compressor will be overheated/overworked, and it's life will be shortened, or it will fail - or the breaker on the fridge (know where your's is?) will trip. And don't take the filter off and just run filterless - because now the cooling coils will act as the filter, and they are anything but easy to clean (because if you don't, again failures will eventually occur - nbtw, that they sell a special fridge coil cleaning brush that looks like a very narrow bottle brush).

If you're talking about other filters in your house (HVAC) - then you want to change those too, fairly regularly. If you don't, again, you'll be overworking your A˼ unit, plus the air won't be moved around effectively (making the unit run longer to cool/heat - increasing your bill). Plus, those filters get pretty nasty too - and that stuff doesn't stay on the filter.

They make reusable filters - you cut them with scissors to match the filter opening, then when you are ready to clean them, you take them outside and run a water from a sprayer hose "backwards" thru the filter, then let ɾm air dry. That can be a cheaper and easier alternative to holding on to a box or two of filters (though such filters are pretty cheap).

Finally - note that on many cars (not all!) there is a "cabin air filter". Check your manual on how to replace it most people don't know about that filter, but it isn't difficult to change out. Costs of course are variable, depending on the car. Again, though, if you don't replace it regularly, your cabin heating˼ooling will suffer, air flow will be reduced, the fan motor will have to work harder, etc.

Basically - for air filter, check them now and then. When they look like they are getting overly fuzzy, or you can't see thru ɾm - change them out.

I don't doubt that filters should be changed regularly but I don't trust LG to tell me when.


Carl's Jr. Is Pitching Satirical 'Million Dollar Ideas' to Amazon Over Twitter - Recipes

- Preheat the oven as I'm driving home

- Alert me when my laundry˽ishes are done

- Alert me if my air filter needs replaced.

- Manage my AC/Heating for maximum energy efficiency.

- Real time energy usage monitoring.

- Turn on/off lights when I arrive/leave.

Oven preheating: takes 15 minutes when I get home barely enough time to prepare whatever I'm putting in there.

Loud dry˽ishes alerts: I don't see how it's useful. If I'm not home it doesn't matter to me if the laundry or dishes are done or not as I can't do anything about it.

Any filter changes: almost all either work on specific timing intervals, so just set 5 years worth of reminders in your phone, or they detect pressure differentials and a service light can just turn on when the machine needs a new filter.

Manage AC for max efficiency: nothing a programmable thermostat can't handle unless you have really crazy schedules but even then the savings are minuscule.

Turning on/off lights: okey, could be useful.

For me, turning on lights etc are such a small part of my day, not to mention my 'needs' as to be completely insignificant.

If the machines would do something like sort, wash and fold the laundry that would be something, but as it is I people just buy them for novelty value.

And I am surprised how often I actually use little things like adjusting the lighting, finding my phone or keys, or even raising and lowering blinds.

Just yelling, "Alexa, turn off all the lights" as I walk out the door, or "Alexa, set the house temperature to 72" as I lay down for bed has really cut out a lot of fastidious things that by themselves doesn't matter much, but added up use a surprising amount of time.

Saying, "why would I want something to do x or y?" Sounds just like people I remember back in the 90s that said, why would I want email when I can just call? And then, why would I use text messaging when I can just email.

I wouldn't want to have my oven on when I am not home- it might just be me but it seems dangerous to leave a hot oven unattended. I always check the oven before starting it to make sure it's empty. I guess I am somewhat paranoid that something somehow ended up in there.

The rest of the stuff I, personally, don't see any value in other than energy efficiency and that doesn't really require networking. My fridge is constantly telling me that I need a new water and air filters but I just ignore it and assume it's a ploy to sell more filters (like printers that report you need more ink despite printing fine).

Water filters can build up bacteria (listeria is not a fun thing - there are others, too - some pretty bad) this can cause everything from a "funky smell" to "go to emergency room or die". That said, tap water in most municipalities is pretty damn clean, and you can run without a filter but if you don't want to change the filter, then do just that - remove the filter, so that you don't give the bacteria a nice growth area. If you do change the filter, don't go more than a year between changes at most. Most filters are cheap enough, usually less than $50 USD.

As far as the air filter - well, I've never heard of one on a fridge - but if you have one, it's probably to filter the air before it gets to the fan that cools the compressor. If you let it get super dirty, it won't move the air, and your compressor will be overheated/overworked, and it's life will be shortened, or it will fail - or the breaker on the fridge (know where your's is?) will trip. And don't take the filter off and just run filterless - because now the cooling coils will act as the filter, and they are anything but easy to clean (because if you don't, again failures will eventually occur - nbtw, that they sell a special fridge coil cleaning brush that looks like a very narrow bottle brush).

If you're talking about other filters in your house (HVAC) - then you want to change those too, fairly regularly. If you don't, again, you'll be overworking your A˼ unit, plus the air won't be moved around effectively (making the unit run longer to cool/heat - increasing your bill). Plus, those filters get pretty nasty too - and that stuff doesn't stay on the filter.

They make reusable filters - you cut them with scissors to match the filter opening, then when you are ready to clean them, you take them outside and run a water from a sprayer hose "backwards" thru the filter, then let ɾm air dry. That can be a cheaper and easier alternative to holding on to a box or two of filters (though such filters are pretty cheap).

Finally - note that on many cars (not all!) there is a "cabin air filter". Check your manual on how to replace it most people don't know about that filter, but it isn't difficult to change out. Costs of course are variable, depending on the car. Again, though, if you don't replace it regularly, your cabin heating˼ooling will suffer, air flow will be reduced, the fan motor will have to work harder, etc.

Basically - for air filter, check them now and then. When they look like they are getting overly fuzzy, or you can't see thru ɾm - change them out.

I don't doubt that filters should be changed regularly but I don't trust LG to tell me when.


Schau das Video: Carls Jr The Most American Thickburger (Dezember 2021).