Neue Rezepte

Gemüsedesserts, von denen wir wünschten, sie wären nie erfunden worden

Gemüsedesserts, von denen wir wünschten, sie wären nie erfunden worden


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wir möchten, dass unsere Brownies mit Schokolade gefüllt sind, nicht mit Grünkohl

Wir bevorzugen unseren Kuchen aus Schokolade, nicht aus Spinat.

Versteh mich nicht falsch: Ich bin dafür, mich durch einen Laib zu essen Schokoladen-Chip-Zucchini-Brot, ein Stück Kürbiskuchen, oder ein Frischkäse gefrosteter Karottenkuchen, aber die Gesundheitsbesessenen da draußen scheinen die Gemüse-in-Dessert Rezepte zu einem eher unappetitlichen Extrem. Unsere Lieblings-Gemüse-Süßigkeiten werden durch die Kreation von verdorben Grünkohl Brownies und Pastinakenkuchen. Wir wünschten wirklich, wir hätten noch nie davon gehört, sie gesehen oder probiert Gemüse-lastige Desserts. Wir verzichten lieber ganz auf die süßen Leckereien, als uns zu zwingen, diese „gesunden“ Versionen zu essen.

Blumenkohl-Reispudding

In dem Low-Carb-Wahn, wo Kalorienzählende Diätetiker sind Pizzaböden aus geriebenem Blumenkohl herstellen, sie tauschen auch die Reis in Milchreis für geriebenen Blumenkohl. Das ist ein netter Gedanke, schmeckt aber bei weitem nicht so lecker wie das kohlenhydrat- und zuckerreiche Reis-Original.

Grünkohl-Brownies

Ich bin ein großer Fan von ein sorgfältig kreierter Grünkohlsalat, aber ich möchte, dass meine Brownies mit Schokolade, Butter und Eiern gefüllt sind – nicht blättrig, vitamin- und mineralstoffreich, eisenreich grüne Blätter.

Spinatkuchen mit Frischkäse-Frosting

Eine grüne Schichtkuchen sieht wirklich nicht ansprechend aus. Vielleicht wenn es so wäre mit Matcha gemacht Wir könnten es ertragen, aber wenn wir erfahren, dass das Grün von kommt frische Spinatblätter, wir wissen mit Sicherheit, dass dieser Kuchen nicht etwas ist, was wir in unserem Leben brauchen.


Science & Food: 20 fantastische Gerichte mit Molekulargastronomie

Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen.

Molekulare Gastronomie kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden, aber die einfachste ist zu sagen, dass das resultierende Gericht das ist, was passiert, wenn Wissenschaft auf essbare Zutaten trifft. Diese Unterkategorie ist eigentlich eher die der Lebensmittelwissenschaft als der Küche, weshalb viele Menschen sie nicht unbedingt verstehen. Es beschreibt den Prozess, der verwendet wird, um Lebensmittel herzustellen, die über ihre molekulare Zusammensetzung manipuliert wurden, um ihre Form, ihren Geschmack oder ihre Textur zu verändern. Der Grund, warum so viele den Prozess mit einer Lebensmittelkategorie verwechseln, liegt darin, dass die molekulare Gastronomie an Popularität gewonnen hat und auf vielen Speisekarten zu sehen ist, nicht nur in denen von Michelin-Sterne-Restaurants.

Das zu lesen und zu denken, dass Molekulargastronomie einfach nur eine andere Art des Kochens ist, unterschätzt ihre Fähigkeit, ein Erlebnis zu schaffen. Grant Achatz, der Inhaber von Alinea in Chicago, hat seine gesamte Karriere auf dieser Praxis begründet und gilt als einer der ersten, der sie der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dort können er und seine Mitarbeiter ein Essen kreieren Erfahrung das ist interaktiv, grenzenlos und zweifellos mystifizierend. Sie sehen Dinge wie Fruchtschaum, Gemüsepulver, Gelatinewürfel, die wie eine ganze Vorspeise schmecken. Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy-Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen. Wir haben 20 Fotos zusammengestellt, die die besten und brillantesten Aspekte dieser erstaunlichen Lebensmittelwissenschaft zeigen, um Sie vor Ihrer nächsten Mahlzeit zu inspirieren.


Science & Food: 20 fantastische Gerichte mit Molekulargastronomie

Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen.

Molekulare Gastronomie kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden, aber die einfachste ist zu sagen, dass das resultierende Gericht das ist, was passiert, wenn Wissenschaft auf essbare Zutaten trifft. Diese Unterkategorie ist eigentlich eher die der Lebensmittelwissenschaft als der Küche, weshalb viele Menschen sie nicht unbedingt verstehen. Es beschreibt den Prozess, der verwendet wird, um Lebensmittel herzustellen, die über ihre molekulare Zusammensetzung manipuliert wurden, um ihre Form, ihren Geschmack oder ihre Textur zu verändern. Der Grund, warum so viele den Prozess mit einer Lebensmittelkategorie verwechseln, liegt darin, dass die molekulare Gastronomie an Popularität gewonnen hat und auf vielen Speisekarten zu sehen ist, nicht nur in denen von Michelin-Sterne-Restaurants.

Das zu lesen und zu denken, dass Molekulargastronomie einfach nur eine andere Art des Kochens ist, unterschätzt ihre Fähigkeit, ein Erlebnis zu schaffen. Grant Achatz, der Inhaber von Alinea in Chicago, hat seine gesamte Karriere auf dieser Praxis begründet und gilt als einer der ersten, der sie der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dort können er und seine Mitarbeiter ein Essen kreieren Erfahrung das ist interaktiv, grenzenlos und zweifellos mystifizierend. Sie sehen Dinge wie Fruchtschaum, Gemüsepulver, Gelatinewürfel, die wie eine ganze Vorspeise schmecken. Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy-Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen. Wir haben 20 Fotos zusammengestellt, die die besten und brillantesten Aspekte dieser erstaunlichen Lebensmittelwissenschaft zeigen, um Sie vor Ihrer nächsten Mahlzeit zu inspirieren.


Science & Food: 20 fantastische Gerichte mit Molekulargastronomie

Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen.

Molekulare Gastronomie kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden, aber die einfachste ist zu sagen, dass das resultierende Gericht das ist, was passiert, wenn Wissenschaft auf essbare Zutaten trifft. Diese Unterkategorie ist eigentlich eher die der Lebensmittelwissenschaft als der Küche, weshalb viele Menschen sie nicht unbedingt verstehen. Es beschreibt den Prozess, der verwendet wird, um Lebensmittel herzustellen, die über ihre molekulare Zusammensetzung manipuliert wurden, um ihre Form, ihren Geschmack oder ihre Textur zu verändern. Der Grund, warum so viele den Prozess mit einer Lebensmittelkategorie verwechseln, liegt darin, dass die molekulare Gastronomie an Popularität gewonnen hat und auf vielen Speisekarten zu sehen ist, nicht nur in denen von Michelin-Sterne-Restaurants.

Das zu lesen und zu denken, dass Molekulargastronomie einfach nur eine andere Art des Kochens ist, unterschätzt ihre Fähigkeit, ein Erlebnis zu schaffen. Grant Achatz, der Inhaber von Alinea in Chicago, hat seine gesamte Karriere auf dieser Praxis begründet und gilt als einer der ersten, der sie der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dort können er und seine Mitarbeiter ein Essen kreieren Erfahrung das ist interaktiv, grenzenlos und zweifellos mystifizierend. Sie sehen Dinge wie Fruchtschaum, Gemüsepulver, Gelatinewürfel, die wie eine ganze Vorspeise schmecken. Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen. Wir haben 20 Fotos zusammengestellt, die die besten und brillantesten Aspekte dieser erstaunlichen Lebensmittelwissenschaft zeigen, um Sie vor Ihrer nächsten Mahlzeit zu inspirieren.


Science & Food: 20 fantastische Gerichte mit Molekulargastronomie

Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy-Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen.

Molekulare Gastronomie kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden, aber die einfachste ist zu sagen, dass das resultierende Gericht das ist, was passiert, wenn Wissenschaft auf essbare Zutaten trifft. Diese Unterkategorie ist eigentlich eher die der Lebensmittelwissenschaft als der Küche, weshalb viele Menschen sie nicht unbedingt verstehen. Es beschreibt den Prozess, der verwendet wird, um Lebensmittel herzustellen, die über ihre molekulare Zusammensetzung manipuliert wurden, um ihre Form, ihren Geschmack oder ihre Textur zu verändern. Der Grund, warum so viele den Prozess mit einer Lebensmittelkategorie verwechseln, liegt darin, dass die molekulare Gastronomie an Popularität gewonnen hat und auf vielen Speisekarten zu sehen ist, nicht nur in denen von Michelin-Sterne-Restaurants.

Das zu lesen und zu denken, dass Molekulargastronomie einfach nur eine andere Art des Kochens ist, unterschätzt ihre Fähigkeit, ein Erlebnis zu schaffen. Grant Achatz, der Inhaber von Alinea in Chicago, hat seine gesamte Karriere auf dieser Praxis begründet und gilt als einer der ersten, der sie der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dort können er und seine Mitarbeiter ein Essen kreieren Erfahrung das ist interaktiv, grenzenlos und zweifellos mystifizierend. Sie sehen Dinge wie Fruchtschaum, Gemüsepulver, Gelatinewürfel, die wie eine ganze Vorspeise schmecken. Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen. Wir haben 20 Fotos zusammengestellt, die die besten und brillantesten Aspekte dieser erstaunlichen Lebensmittelwissenschaft zeigen, um Sie vor Ihrer nächsten Mahlzeit zu inspirieren.


Science & Food: 20 fantastische Gerichte mit Molekulargastronomie

Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen.

Molekulare Gastronomie kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden, aber die einfachste ist zu sagen, dass das resultierende Gericht das ist, was passiert, wenn Wissenschaft auf essbare Zutaten trifft. Diese Unterkategorie ist eigentlich eher die der Lebensmittelwissenschaft als der Küche, weshalb viele Menschen sie nicht unbedingt verstehen. Es beschreibt den Prozess, der verwendet wird, um Lebensmittel herzustellen, die über ihre molekulare Zusammensetzung manipuliert wurden, um ihre Form, ihren Geschmack oder ihre Textur zu verändern. Der Grund, warum so viele den Prozess mit einer Lebensmittelkategorie verwechseln, liegt darin, dass die molekulare Gastronomie an Popularität gewonnen hat und auf vielen Speisekarten zu sehen ist, nicht nur in denen von Michelin-Sterne-Restaurants.

Das zu lesen und zu denken, dass Molekulargastronomie einfach nur eine andere Art des Kochens ist, unterschätzt ihre Fähigkeit, ein Erlebnis zu schaffen. Grant Achatz, der Inhaber von Alinea in Chicago, hat seine gesamte Karriere auf dieser Praxis begründet und gilt als einer der ersten, der sie der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dort können er und seine Mitarbeiter ein Essen kreieren Erfahrung das ist interaktiv, grenzenlos und zweifellos mystifizierend. Sie sehen Dinge wie Fruchtschaum, Gemüsepulver, Gelatinewürfel, die wie eine ganze Vorspeise schmecken. Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen. Wir haben 20 Fotos zusammengestellt, die die besten und brillantesten Aspekte dieser erstaunlichen Lebensmittelwissenschaft zeigen, um Sie vor Ihrer nächsten Mahlzeit zu inspirieren.


Science & Food: 20 fantastische Gerichte mit Molekulargastronomie

Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen.

Molekulare Gastronomie kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden, aber die einfachste ist zu sagen, dass das resultierende Gericht das ist, was passiert, wenn Wissenschaft auf essbare Zutaten trifft. Diese Unterkategorie ist eigentlich eher die der Lebensmittelwissenschaft als der Küche, weshalb viele Menschen sie nicht unbedingt verstehen. Es beschreibt den Prozess, der verwendet wird, um Lebensmittel herzustellen, die über ihre molekulare Zusammensetzung manipuliert wurden, um ihre Form, ihren Geschmack oder ihre Textur zu verändern. Der Grund, warum so viele den Prozess mit einer Lebensmittelkategorie verwechseln, liegt darin, dass die molekulare Gastronomie an Popularität gewonnen hat und auf vielen Speisekarten zu sehen ist, nicht nur in denen von Michelin-Sterne-Restaurants.

Das zu lesen und zu denken, dass Molekulargastronomie einfach nur eine andere Art des Kochens ist, unterschätzt ihre Fähigkeit, ein Erlebnis zu schaffen. Grant Achatz, der Inhaber von Alinea in Chicago, hat seine gesamte Karriere auf dieser Praxis begründet und gilt als einer der ersten, der sie der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dort können er und seine Mitarbeiter ein Essen kreieren Erfahrung das ist interaktiv, grenzenlos und zweifellos mystifizierend. Sie sehen Dinge wie Fruchtschaum, Gemüsepulver, Gelatinewürfel, die wie eine ganze Vorspeise schmecken. Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy-Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen. Wir haben 20 Fotos zusammengestellt, die die besten und brillantesten Aspekte dieser erstaunlichen Lebensmittelwissenschaft zeigen, um Sie vor Ihrer nächsten Mahlzeit zu inspirieren.


Science & Food: 20 fantastische Gerichte mit Molekulargastronomie

Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen.

Molekulare Gastronomie kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden, aber die einfachste ist zu sagen, dass das resultierende Gericht das ist, was passiert, wenn Wissenschaft auf essbare Zutaten trifft. Diese Unterkategorie ist eigentlich eher die der Lebensmittelwissenschaft als der Küche, weshalb viele Menschen sie nicht unbedingt verstehen. Es beschreibt den Prozess, der verwendet wird, um Lebensmittel herzustellen, die über ihre molekulare Zusammensetzung manipuliert wurden, um ihre Form, ihren Geschmack oder ihre Textur zu verändern. Der Grund, warum so viele den Prozess mit einer Lebensmittelkategorie verwechseln, liegt darin, dass die molekulare Gastronomie an Popularität gewonnen hat und auf vielen Speisekarten zu sehen ist, nicht nur in denen von Michelin-Sterne-Restaurants.

Das zu lesen und zu denken, dass Molekulargastronomie einfach nur eine andere Art des Kochens ist, unterschätzt ihre Fähigkeit, ein Erlebnis zu schaffen. Grant Achatz, der Inhaber von Alinea in Chicago, hat seine gesamte Karriere auf dieser Praxis begründet und gilt als einer der ersten, der sie der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dort können er und seine Mitarbeiter ein Essen kreieren Erfahrung das ist interaktiv, grenzenlos und zweifellos mystifizierend. Sie sehen Dinge wie Fruchtschaum, Gemüsepulver, Gelatinewürfel, die wie eine ganze Vorspeise schmecken. Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen. Wir haben 20 Fotos zusammengestellt, die die besten und brillantesten Aspekte dieser erstaunlichen Lebensmittelwissenschaft zeigen, um Sie vor Ihrer nächsten Mahlzeit zu inspirieren.


Science & Food: 20 fantastische Gerichte mit Molekulargastronomie

Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen.

Molekulare Gastronomie kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden, aber die einfachste ist zu sagen, dass das resultierende Gericht das ist, was passiert, wenn Wissenschaft auf essbare Zutaten trifft. Diese Unterkategorie ist eigentlich eher die der Lebensmittelwissenschaft als der Küche, weshalb viele Menschen sie nicht unbedingt verstehen. Es beschreibt den Prozess, der verwendet wird, um Lebensmittel herzustellen, die über ihre molekulare Zusammensetzung manipuliert wurden, um ihre Form, ihren Geschmack oder ihre Textur zu verändern. Der Grund, warum so viele den Prozess mit einer Lebensmittelkategorie verwechseln, liegt darin, dass die molekulare Gastronomie an Popularität gewonnen hat und auf vielen Speisekarten zu sehen ist, nicht nur in denen von Michelin-Sterne-Restaurants.

Das zu lesen und zu denken, dass Molekulargastronomie einfach nur eine andere Art des Kochens ist, unterschätzt ihre Fähigkeit, ein Erlebnis zu schaffen. Grant Achatz, der Inhaber von Alinea in Chicago, hat seine gesamte Karriere auf dieser Praxis begründet und gilt als einer der ersten, der sie der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dort können er und seine Mitarbeiter ein Essen kreieren Erfahrung das ist interaktiv, grenzenlos und zweifellos mystifizierend. Sie sehen Dinge wie Fruchtschaum, Gemüsepulver, Gelatinewürfel, die wie eine ganze Vorspeise schmecken. Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen. Wir haben 20 Fotos zusammengestellt, die die besten und brillantesten Aspekte dieser erstaunlichen Lebensmittelwissenschaft zeigen, um Sie vor Ihrer nächsten Mahlzeit zu inspirieren.


Science & Food: 20 fantastische Gerichte mit Molekulargastronomie

Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy-Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen.

Molekulare Gastronomie kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden, aber die einfachste ist zu sagen, dass das resultierende Gericht das ist, was passiert, wenn Wissenschaft auf essbare Zutaten trifft. Diese Unterkategorie ist eigentlich eher die der Lebensmittelwissenschaft als der Küche, weshalb viele Menschen sie nicht unbedingt verstehen. Es beschreibt den Prozess, der verwendet wird, um Lebensmittel herzustellen, die über ihre molekulare Zusammensetzung manipuliert wurden, um ihre Form, ihren Geschmack oder ihre Textur zu verändern. Der Grund, warum so viele den Prozess mit einer Lebensmittelkategorie verwechseln, liegt darin, dass die molekulare Gastronomie an Popularität gewonnen hat und auf vielen Speisekarten zu sehen ist, nicht nur in denen von Michelin-Sterne-Restaurants.

Das zu lesen und zu denken, dass Molekulargastronomie einfach nur eine andere Art des Kochens ist, unterschätzt ihre Fähigkeit, ein Erlebnis zu schaffen. Grant Achatz, der Inhaber von Alinea in Chicago, hat seine gesamte Karriere auf dieser Praxis begründet und gilt als einer der ersten, der sie der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dort können er und seine Mitarbeiter ein Essen kreieren Erfahrung das ist interaktiv, grenzenlos und zweifellos mystifizierend. Sie sehen Dinge wie Fruchtschaum, Gemüsepulver, Gelatinewürfel, die wie eine ganze Vorspeise schmecken. Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen. Wir haben 20 Fotos zusammengestellt, die die besten und brillantesten Aspekte dieser erstaunlichen Lebensmittelwissenschaft zeigen, um Sie vor Ihrer nächsten Mahlzeit zu inspirieren.


Science & Food: 20 fantastische Gerichte mit Molekulargastronomie

Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen.

Molekulare Gastronomie kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden, aber die einfachste ist zu sagen, dass das resultierende Gericht das ist, was passiert, wenn Wissenschaft auf essbare Zutaten trifft. Diese Unterkategorie ist eigentlich eher die der Lebensmittelwissenschaft als der Küche, weshalb viele Menschen sie nicht unbedingt verstehen. Es beschreibt den Prozess, der verwendet wird, um Lebensmittel herzustellen, die über ihre molekulare Zusammensetzung manipuliert wurden, um ihre Form, ihren Geschmack oder ihre Textur zu verändern. Der Grund, warum so viele den Prozess mit einer Lebensmittelkategorie verwechseln, liegt darin, dass die molekulare Gastronomie an Popularität gewonnen hat und auf vielen Speisekarten zu sehen ist, nicht nur in denen von Michelin-Sterne-Restaurants.

Das zu lesen und zu denken, dass Molekulargastronomie einfach nur eine andere Art des Kochens ist, unterschätzt ihre Fähigkeit, ein Erlebnis zu schaffen. Grant Achatz, der Inhaber von Alinea in Chicago, hat seine gesamte Karriere auf dieser Praxis begründet und gilt als einer der ersten, der sie der breiten Öffentlichkeit vorstellte. Dort können er und seine Mitarbeiter ein Essen kreieren Erfahrung das ist interaktiv, grenzenlos und zweifellos mystifizierend. Sie sehen Dinge wie Fruchtschaum, Gemüsepulver, Gelatinewürfel, die wie eine ganze Vorspeise schmecken. Diese verrückte Wissenschaftlermethode zur Zubereitung von Speisen ist im Wesentlichen die Willy Wonka-Fabrik der Welt der schmackhaften Speisen. Wir haben 20 Fotos zusammengestellt, die die besten und brillantesten Aspekte dieser erstaunlichen Lebensmittelwissenschaft zeigen, um Sie vor Ihrer nächsten Mahlzeit zu inspirieren.